Polizeibericht Region Mannheim: Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Unfall im Kreuzungsbereich – Zeugen gesucht

Leimen / Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Im Kreuzungsbereich der Rohrbacher Straße und Hirtenwiesenstraße kam es am späten Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einen Pkw – die Unfallermittler des Polizeireviers Wiesloch suchen hierzu weitere Zeugen.

Gegen 22:52 Uhr kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen einem 24-jährigen Motorradfahrer und einem 43-jährigen Taxifahrer, die die Kreuzung beiden geradeaus überqueren wollten.

Der Motorradfahrer wurde dank seiner guten Schutzkleidung glücklicherweise nur leicht verletzt. Der Taxifahrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Zur weiteren Versorgung wurde der 24-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem Zusammenstoß entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Beide Unfallbeteiligten gaben an, bei “Grün” in die Kreuzung gefahren zu sein, weshalb das Polizeirevier Wiesloch weitere Zeugen des Geschehens sucht.

Hinweisgeber, die Angaben hierzu machen können oder den Unfall beobachteten, werden gebeten, sich unter Tel.: 06222 57090 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5210524

Polizeibericht Region Mannheim: Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Unfall im Kreuzungsbereich – Zeugen gesucht