Polizeibericht Region Köln: 220502-1-K Fünfköpfige Gruppe überfällt sehbehinderten Mann – Zeugensuche

Köln (ots) –

Nach einem Raubüberfall auf einen 46 Jahre alten sehbehinderten Mann in Köln-Holweide sucht die fünf junge Männer. Am Sonntagabend (1. Mai) sollen sie den Kölner gegen 22 Uhr auf der Piccoloministraße 390 in Höhe des dortigen Spielplatzes unter einem Vorwand angesprochen und ihn unvermittelt von hinten niedergeschlagen haben. Am Boden liegend sollen sie ihn durchsucht, seine Geldbörse aus der Hosentasche gezogen und eine dreistellige Bargeldsumme entnommen haben. Sie ließen den Kölner leichtverletzt zurück und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 suchen dringend Zeugen des Überfalls und bitten um Hinweise unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei..de. (jk/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5211165

Polizeibericht Region Köln: 220502-1-K Fünfköpfige Gruppe überfällt sehbehinderten Mann – Zeugensuche

Presseportal Blaulicht