Corona-Positivrate sinkt auf 43 Prozent

Berlin ( Nachrichtenagentur) – Der Anteil der positiven Corona-Tests in ist zuletzt deutlich gesunken. Nach Angaben des Laborverbandes ALM waren in der zurückliegenden Kalenderwoche 43,0 Prozent aller durchgeführten Tests positiv.

In der Vorwoche waren es 52,3 Prozent. Insgesamt wurden innerhalb von sieben Tagen rund 1,01 Millionen PCR-Tests durchgeführt – in der Woche zuvor waren es 987.000. Die Kapazität der an die Erhebung angeschlossenen 183 Labore betrug zuletzt etwa 2,8 Millionen Tests. Sie waren in der vergangenen Woche zu 36 Prozent ausgelastet (Vorwoche: 35 Prozent). Die Auslastung sei damit auf einem “niedrigen Niveau”, hieß es von dem Verband.

“Die medizinischen Labore sind mit den heute verfügbaren hohen SARS-CoV-2-PCR-Teskapazitäten sehr gut für die kältere Jahreszeit gewappnet”, sagte der ALM-Vorsitzende Michael Müller. “Jetzt gilt es, in den kommenden Wochen die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass wir die für den kommenden Herbst und Winter notwendigen Testkapazitäten weiterhin verfügbar haben.”


Foto: Corona-Testzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Corona-Positivrate sinkt auf 43 Prozent

dts Nachrichtenagentur