Digital Brides: Digital Brides: Online-Marketing und romantische Brautmode sind kein Widerspruch

München (ots) –

Romantik, Hochzeit, Brautmode – gepaart mit digitalem ? Für Max Borovac und Philippe Sünram ist das nichts Widersprüchliches. Mit ihrer Marketingagentur verhelfen sie Brautmodengeschäften zu mehr Umsatz, Terminen und Kunden. Die von ihnen gegründete Spezialagentur für Brautmode-Marketing hat 15 Mitarbeiter. Sie ist bestens versiert in Themen wie Hochzeitstrends, Bekleidungsstilen und Termingeschäften. Die Marketingexperten verhelfen den mit digitalen Lösungen zu mehr Sichtbarkeit und größerer Reichweite.

Durchdachtes, konsequentes Online-Marketing ist in der Brautmoden-Branche nicht weit verbreitet. Kundentermine kommen oft über traditionelle Methoden zustande: auf Messen, Werbeanzeigen in Printmedien – und natürlich die Mund-zu-Mund-Propaganda. Eine eigene Website und Fotos auf einem Instagram-Account sind für viele Brautmodengeschäfte durchaus ebenfalls ein Werbeansatz. Denn angehende Bräute nutzen Google für ihre Brautkleidsuche. Doch ein durchschlagender Erfolg stellt sich keineswegs ein, nur weil diese digitalen Medien eingesetzt werden. Die Gründe kennen Max Borovac und Philippe Sünram von Digital Brides: “Es fehlt die professionelle Marketingperspektive. Das ist kein Wunder, denn unsere Geschäftspartner sind Profis in Brautmode. Wir als Agentur wissen, wie man mit digitalen Marketingstrategien die zukünftigen Bräute im Netz ansprechen und abholen kann.”

So kamen Max Borovac und Philippe Sünram zum Brautmode-Marketing

Wie durchdachtes Online-Marketing geht, hat das Gründerduo von Digital Brides schon mit seiner Full-Service-Agentur Ascent Media GmbH bewiesen. Dadurch ergaben sich erste Kontakte mit Brautmodengeschäften. Zuerst war den beiden Unternehmern dieses Metier nicht sonderlich vertraut. Aber mit der Zeit lernten sie die vielen Fachbegriffe rund um Schnitt und Form von Hochzeitskleidern kennen. Auch die Probleme der Branche wurden den Marketingexperten immer bewusster – nicht zuletzt die Pandemie stellte das gesamte Hochzeits-Business auf eine schwere Probe. Je tiefer sich die beiden Partner in die Branche einarbeiteten, umso klarer wurde ihnen: “Hier braucht es neue Marketingkonzepte. Und die liefern wir selbst.” So gründete das Duo die Agentur “Digital Brides”, um das Brautmode-Marketing neu aufzumischen.

Was bietet Digital Brides den Brautmodengeschäften?

Die Marketingprofis haben das komplette Portfolio zur Hand, das für überzeugendes Online-Marketing benötigt wird: Webdesign, Performance-Marketing, Branding, Suchmaschinen- und Prozessoptimierung sowie Content-Produktion. Sie kommen persönlich in die Brautgeschäfte, erstellen professionelle Fotos, streuen Content in einer Hochzeitszeitschrift, in den Social-Media-Kanälen und in weiteren Internetmedien. Mit Webdesign und Suchmaschinenoptimierung bringen sie die Websites der Unternehmen bei Google nach oben und schaffen deutlich höhere Sichtbarkeit im Netz. Für die Unternehmen schlägt sich die verbesserte Reichweite direkt nieder. Es gibt mehr Termine und höhere Einnahmen.

Exakte Unternehmens- und Kundenanalyse stehen immer am Beginn

Bevor die Maßnahmen im Internet starten, stehen aber ganz andere Aufgaben im Vordergrund. Zunächst wird die Zielgruppe festgelegt. Das sind naturgemäß Frauen zwischen 19 und 36 Jahren. Sie sind größtenteils internetaffin und können daher mit Online-Marketing auch gut erreicht werden. Was aber besonders bedeutsam ist: Jedes Brautmodengeschäft ist individuell. Es geht deshalb zunächst um die Frage, worauf sich das Geschäft spezialisiert hat. Ist das eine bestimmte Art von Hochzeitsmode? Oder eine bestimmte Kundengruppe? Des Weiteren muss geschaut werden: Welche Marketing-Tools setzt das Unternehmen schon ein? Wo liegen die Lücken im Marketing, die mit Hilfe von Digital Brides ergänzt werden können? Der entscheidende Schritt ist es, mithilfe der Agentur die passende Perspektive einzunehmen. Digital Brides nennt das die Kundenreise.

So wird die Kundenreise bei Digital Brides gestaltet

Wenn klar ist, welchen Brautmodenstil das Geschäft für welche Art von Frauen vornehmlich verkauft, wird das Marketing treffsicherer. Wo halten sich die passenden Frauen im Internet auf? Welche Social-Media-Kanäle nutzen sie? Wo kann man sie abholen? Welcher Content passt zu ihnen? Alle diese Punkte werden erarbeitet. Aber was die Strategie von Max Borovac und Philippe Sünram so effektiv macht: Die digitalen Marketingstrategien sind messbar. Regelmäßig wird mit Kennzahlen errechnet, wie viel Umsatzsteigerung oder Mehrkunden bestimmte Strategien erbracht haben. Das erlaubt eine stetige Verbesserung und Anpassung, um noch mehr Erfolg zu generieren.

Digital Brides als Geschäftspartner statt Dienstleister

Die Marketingprofis legen Wert darauf, dass sie keine Dienstleister für Brautmodengeschäfte sind. Sie möchten als Geschäftspartner aufgefasst werden. Denn es geht am Ende nicht nur um digitales Marketing. Die Agentur-Profis kennen sich im Bereich Geschäftsführung aus, sie wissen, wie Termingeschäfte laufen. Und sie streben nach langfristiger Partnerschaft. So ist es fast selbstverständlich, dass nicht nur eine Seite profitiert. Jeder Erfolg ist ein gemeinsamer Erfolg.

Suchen auch Sie eine Agentur, die Ihrem Brautmodengeschäft dank modernen, digitalen Lösungen nachhaltig zu einer höheren Sichtbarkeit und mehr Terminanfragen verhilft? Kontaktieren Sie Max Borovac und Philippe Sünram von Digital Brides (https://www.digitalbrides.de/) und vereinbaren Sie einen Termin.

Pressekontakt:

Digital Brides

Max Borovac und Philippe Sünram

Webseite: https://www.digitalbrides.de/

E-Mail: contact@ascentmedia.de

Kontakt:

Newsroom:
Pressekontakt: Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Quellenangaben

Bildquelle: Das Team von Digital Brides / Digital Brides: Online-Marketing und romantische Brautmode sind kein Widerspruch / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/161995 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Digital Brides, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/161995/5212245

Digital Brides:  Digital Brides: Online-Marketing und romantische Brautmode sind kein Widerspruch

Presseportal