BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken: Generationswechsel im Vorstand des BVR wird im Jahr …

Berlin (ots) –

Der Verwaltungsrat des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) berief am Dienstag Tanja Müller-Ziegler, Vorstandsmitglied der Berliner Sparkasse – Niederlassung der Landesbank Berlin AG, in den Vorstand des BVR. Zuvor hatte er dem Wunsch von Dr. Andreas Martin entsprochen, zum 30. Juni 2023, in seinem 64. Lebensjahr, vorzeitig aus dem Vorstand auszuscheiden. Martin hat sein Vorstandsmandat seit 2009 inne.

“Für die exzellente Arbeit in all den Jahren gebührt Herrn Dr. Martin im Namen des gesamten Verwaltungsrates unser großer Dank. Dr. Martin verbindet Mitgliederorientierung und strategisches Denken mit einem breiten Erfahrungsschatz in allen wesentlichen Dimensionen des Bankgeschäftes. Er genießt weit über die Grenzen der genossenschaftlichen FinanzGruppe hinaus höchste Anerkennung und Wertschätzung. Insbesondere im Zahlungsverkehr prägte er vorausschauend die Entwicklungen und vertritt die Interessen unserer Organisation dazu auch auf europäischer Ebene. Mit höchster Souveränität steuert er die Themen seines Verantwortungsbereiches Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Bankorganisation/Informationstechnologie, Zahlungsverkehr, Personalmanagement und Personal-Finanzen-Organisation”, erklärt der Vorsitzende des BVR-Verwaltungsrates Dr. Veit Luxem. “Es freut mich sehr, dass mit Tanja Müller-Ziegler erneut eine renommierte Bankexpertin in den Vorstand des BVR eintritt und damit den Generationswechsel fortsetzt”, so Luxem weiter.

Die 49-jährige Payment-Expertin verantwortet im Vorstand der Berliner Sparkasse neben dem Kreditkartengeschäft unter anderem die Bereiche Finanzen, Marketing und Privat- sowie Firmenkundenvertrieb. Zuvor fielen als stellvertretendes Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank die Bereiche Recht, Compliance und Verbraucherschutz in ihre Zuständigkeit. Müller-Ziegler wird im Vorstand des BVR die Ressorts von Martin übernehmen.

BVR-Präsidentin Marija Kolak: “Herr Dr. Martin hat durch seine außerordentliche Expertise, hervorragende analytische Kompetenz und eindrucksvolle Kollegialität den BVR in den vergangenen Jahren ganz entscheidend geprägt und ist ein hoch geschätztes Mitglied des Vorstandes. Mit der Staffelstabübergabe an Frau Müller-Ziegler schafft der Verwaltungsrat die Voraussetzung, die strategischen Herausforderungen der Zukunft für die Volksbanken und Raiffeisenbanken und den damit einhergehenden Wandel auch nach dem Ruhestand von Herrn Dr. Martin nahtlos anzugehen. Frau Müller-Ziegler ist eine profunde Kennerin beider großer Finanzgruppen und deren spezifischer Bedürfnisse. Damit arbeitet in der Nachfolge von Herrn Dr. Martin erneut ein starkes Vorstandsteam für die Belange der Genossenschaftsbanken in Deutschland.”

Kontakt:

Newsroom: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken
Pressekontakt: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR)
Melanie Schmergal
Abteilungsleiterin Kommunikation und
Öffentlichkeitsarbeit / Pressesprecherin
Telefon: (030) 20 21-13 00
presse@bvr.de
www.bvr.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/40550/5212353

BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken:  Generationswechsel im Vorstand des BVR wird im Jahr …

Presseportal