Polizeibericht Region Gotha: Delikte im Straßenverkehr

Wartburgkreis (ots) –

Im Schutzbereich der Polizeiinspektion Eisenach wurden am gestrigen Tag mehrere Verkehrsdelikte bekannt.

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es augenscheinlich auf der B19 von Richtung Eisenach in Richtung Creuzburg. Ein bislang unbekannt gebliebener Fahrzeugführer überfuhr offenbar eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei eine Warnbake. Der Unfallverursacher verließ daraufhin pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Tatzeit ist derzeit noch Bestandteil der Ermittlungen. Hinweise nimmt die Eisenach unter 03691-261124 (Bezugsnummer: 0103213/2022) entgegen.

Gegen 14.50 Uhr wurde ein 39-jähriger Fahrer eines E-Scooters einer Verkehrskontrolle in der Stregdaer Allee unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf den Konsum von Amphetamin/Methamphetamin. Der E-Scooter wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Ein 63-Jähriger befuhr gestern, gegen 20.15 Uhr mit einem Motorroller die Bergstraße in Wutha-Farnroda. Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin zeigte ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von knapp 0,9 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Verfahren gegen den 63 Jahre alten Mann eingeleitet. (jd)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

üringer Polizei

Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5212678

Polizeibericht Region Gotha: Delikte im Straßenverkehr

Presseportal Blaulicht