Polizeibericht Region Konstanz: (VS- Schwenningen

VS- Schwenningen (ots) –

Wie der erst jetzt bekannt wurde, ist es am Sonntagmorgen im Zeitraum von 4.00 Uhr bis 4.30 Uhr in der Erzbergerstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 43-jährige Autofahrerin mit ihrem Hyundai Kona einem auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkommenden schwarzen Fahrzeug mit runden Scheinwerfern ausweichen musste, um einen frontalen Zusammenstoß zu verhindern. Die Fahrerin prallte nach dem Ausweichmanöver an einer Bushaltestelle gegen einen erhöhten Bordstein. Der entgegenkommende unbekannte Autofahrer kam zuvor aus Richtung Bärenplatz und fuhr ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern weiter. Nachdem die 43-jährige das Ausmaß des Schadens zu Hause erkannte, erstattete sie bei der Polizei Strafanzeige. Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden am Hyundai auf rund 5.000 Euro. Personen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder Erkenntnisse zum geflüchteten Auto haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwenningen, Tel. 07720 8500-0, zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5212882

Polizeibericht Region Konstanz: (VS- Schwenningen