Polizeibericht Region Gera: Vermeintlicher Fahrzeugdieb leistet Widerstand

Gera (ots) –

Gera: Nachdem sie einen vermeintlichen Fahrzeugdieb in der Georg-Büchner-Straße in Gera gestellt hatten, wählten Zeugen bzw. die Eigentümer des Fahrzeuges gestern Abend (04.05.2022), gegen 20:30 Uhr den Notruf der üringer . Unverzüglich rückten Streifen der Geraer Polizei zum Tatort aus. Ein 43 Jahre alter Mann, welcher sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, verschaffte sich auf bislang unbekannte Art und Weise Zutritt zu dem abgestellten Pkw der Marke Audi. Als die Zeugen den Herrn bemerkten, saß er bereits auf dem Sitz und wollte losfahren. Zu den Gründen seines Vorhabens machte der 43-Jährige ausschließlich wirre Aussagen. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen leistete er Widerstand und musste zu Boden gebracht werden. Letzten Endes wurde nicht nur ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet, er wurde zudem in die Obhut medizinsicher Fachkräfte gegeben. (RK)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5213725

Polizeibericht Region Gera: Vermeintlicher Fahrzeugdieb leistet Widerstand