WDR Westdeutscher Rundfunk: Politisch, unterhaltsam, einzigartig: Lisa Ortgies und Sabine Heinrich feiern 25 Jahre …

Köln (ots) –

889 Sendungen und Geschichten, die bewegen und verändern: ‘Frau tv’, das einzige Frauenmagazin im deutschen , feiert am 12. Mai seinen 25. Geburtstag. Seit dem Start am 23. Januar 1997 widmet sich die WDR-Sendung der ebenso vielfältigen wie schwierigen Lebenswirklichkeit von Frauen in Nordrhein-Westfalen und in ganz Deutschland. Es geht um aktuelle frauenpolitische Debatten und ganz persönliche Geschichten – politisch und unterhaltsam. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die berühren, inspirieren, die eigene Lebenswelt bereichern, aber auch Akzente im Kontext von Emanzipation und Geschlechter-Gleichstellung setzen. Die von Lisa Ortgies (von Anfang an dabei) und Sabine Heinrich (seit 2014 im Team) gemeinsam moderierte Jubiläumssendung am 12. Mai ist um 22 Uhr im WDR Fernsehen und schon nachmittags online first in der ARD Mediathek zu sehen.

‘Unser Magazin stellt konsequent Frauen und ihre Lebenswirklichkeit in den Fokus, bezieht die Männer aber mit ein, denn gesellschaftliche Veränderungen gehen nur zusammen’, sagt Florian Quecke, WDR-Hauptabteilungsleiter Kultur und Gesellschaft. ‘Wir sind stolz, dass wir mit ,Frau tv‘ immer diesen ganz besonderen Blick auf Frauenthemen geschärft und entwickelt haben.’

Frauenthemen sind mittlerweile in vielen angesagt. Doch die Macher:innen von ‘Frau tv’ haben wichtige Themen bereits aufgegriffen, als es viele Menschen noch gar nicht kümmerte, wie Frauen etwa mit der Doppel-Belastung durch Familie und Beruf klar kommen, warum sie immer noch viel weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen, was häusliche Gewalt mit ihnen macht und wie sich ungleiche Bildung auf ihre Zukunft auswirkt.

Lisa Ortgies und Sabine Heinrich präsentieren in der Jubiläumssendung (Redaktion: Barbara Brückner / Cornelia Elsholz) u.a. folgenden Themen:

Warum wird ‘Frau tv’ noch gebraucht?! Eine Umfrage unter prominenten Mitstreiterinnen

Was Frauen alles geschafft haben? Rückblick auf die Themen, die in uns in den vergangenen 25 Jahren bewegt haben und in denen wir Wegbereiterinnen waren und sind.

Warum ist die Zukunft weiblich? Erklären uns die Psychologin Ines Imdahl und die Nachhaltigkeits-Journalistin Janine Steeger, die in einem Buch prophezeien ‘Warum Frauen die Welt retten werden’.

Wie werden wir in 25 Jahren leben? Unsere deutsch-russische Rabenmutter Katja Garmasch wirft einen schräg-ironischen Blick auf unsere Zukunftsaussichten.

Sendetermin: Donnerstag, 12. Mai 2022, 22 Uhr WDR Fernsehen, nachmittags online first in der ARD Mediathek

Fotos unter ARD-Foto.de

Kontakt:

Newsroom: WDR Westdeutscher Rundfunk
Pressekontakt: Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Tel. 0221 / 220 7100
kommunikation@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.wdr.de

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7899/5214491

WDR Westdeutscher Rundfunk:  Politisch, unterhaltsam, einzigartig: Lisa Ortgies und Sabine Heinrich feiern 25 Jahre …

Presseportal