Polizeibericht Region Nürnberg: (566) Bei Kontrolle geflüchtet und Beamten angefahren – Festnahme

Heilsbronn (ots) –

Heute Morgen (06.05.2022) sollte in Heilsbronn eine Person im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens kontrolliert werden. Der Mann flüchtete mit dem Pkw und verletzte einen Beamten. Er konnte im Rahmen der Fahndung wenige Stunden später festgenommen werden.

Gegen 08:00 Uhr sollte der 55-Jährige befragt werden, flüchtete jedoch unvermittelt über die Terrasse und wollte mit einem Pkw wegfahren. Den Beamten gelang es, das Fahrzeug zunächst zu stoppen, der 55-Jährige gab dann aber Gas und erfasste einen der Beamten. Dieser stürzte dabei zu Boden und verletzte sich zum Glück nur leicht.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde der Flüchtige gegen Mittag in Spalt angetroffen und von Zivilkräften widerstandslos festgenommen. Der 55-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte verantworten.

/ Rainer Seebauer

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5215413

Polizeibericht Region Nürnberg: (566) Bei Kontrolle geflüchtet und Beamten angefahren – Festnahme

Presseportal Blaulicht