Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Unklarer Unfallhergang am Heger Tor – Polizei sucht Zeugen

Osnabrück (ots) –

Der Zentrale Verkehrsdienst der Osnabrück bittet nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Radfahrerin um Zeugenhinweise. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 17:50 Uhr auf der Kreuzung am Heger Tor (Waterloo-Tor).

Die Insassen eines grauen Toyota Auris gaben gegenüber der Polizei an, zunächst als zweites Fahrzeug bei Rotlicht vor der Ampel auf dem Heger-Tor-Wall in Richtung Hasetor / Altstadtbahnhof gewartet zu haben. Bei Grünlicht sei man angefahren und habe nach wenigen Metern eine 17-jährige Fahrradfahrerin erfasst, die unvermittelt von rechts auf die Straße fuhr.

Die 17-Jährige wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur minimal verletzt, eine medizinische Behandlung war nicht notwendig. Die Heranwachsende schilderte die Situation so, dass sie gemeinsam mit einer weiteren Radfahrerin vor dem Heger Tor gewartet habe. Als die Radverkehrsampel vom Heger Tor in Richtung Lotter Straße auf Grünlicht schaltete, sei sie auf die Fahrbahn gefahren und von dem von links herannahenden Toyota erfasst worden.

Unfallspuren, die Hinweise auf den Geschehensablauf liefern könnten, entstanden bei dem Zusammenstoß nicht. Der Hergang ist also strittig.

Die Beamten des Zentralen Verkehrsdienstes bitten Zeugen des Unfalls, sich unter 0541/327-2515 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5215435

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Unklarer Unfallhergang am Heger Tor – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht