Frankfurter Rundschau: Kommunalwahl in Großbritannien: Dürrer Denkzettel

Frankfurter Rundschau Meinung (ots) –

(Es gab) für die Torys nicht viel Verwunderliches, als ein wichtiger Magistratssitz nach dem anderen verloren ging – nicht alle an Labour, manche an die Liberaldemokraten, manche gar an die Grünen. Man könnte daraus einen nachhaltigen Politikwandel in dem vom Brexit gepeinigten Königreich lesen wollen: weg von den “großen” Parteien, hin zu mehr Demokratie. Fehlanzeige.

Einmal steht dagegen die schiere Bräsigkeit des für das Debakel ausgemachten Hauptschuldigen Johnson. Dann weiß man lange schon, dass alle Anstalten von interner Revolte bei den Torys genau dann verpuffen, wenn wer die Frage nach dem Machterhalt stellt. Und schließlich tun die Verluste in England (Wales, Schottland und Nordirland haben die Torys noch nie interessiert) zwar weh, aber Labour, Liberale und Grüne bleiben disparate Häuflein. Schade.

Kontakt:

Newsroom: Frankfurter Rundschau
Pressekontakt:
Ressort
Telefon: 069/2199-3989

Quellenangaben

Textquelle: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/10349/5215686

Frankfurter Rundschau:  Kommunalwahl in Großbritannien: Dürrer Denkzettel

Presseportal