IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH: Krankenversicherer: Über 100-Jährige beweisen sich als …

Hamburg (ots) –

: Welche gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen als zukunftsorientierte Innovatoren überzeugen

Von den einst in tausenden gezählten gesetzlichen Krankenkassen sind nach der jüngsten Konsolidierungsrunde erstmals weniger als 100 übrig. Die privaten Krankenversicherungen haben innerhalb von zehn Jahren 200.000 Vollversicherte eingebüßt, während ihre Gesamtaufwendungen gleichzeitig um zehn Milliarden Euro anwuchsen. Die stark umworbenen Versicherungsnehmer erwarten nicht nur gute Leistung zu günstigen Tarifen, sondern mehr und mehr digitalisierte Kontakt- und Einreichmöglichkeiten sowie ein solides und nachhaltiges Agieren und Investieren der Versicherungsträger. Der Krankenversicherungsmarkt steht unter Druck – und aushalten können den auf Dauer nur Anbieter, die die Ansprüche der Kunden im Hinblick auf Innovation, , und Investition erfüllen. Welchen gesetzlichen und privaten Versicherer dies im Auge der Öffentlichkeit am besten gelingt, können Konsumenten am Deutschlandtest-Siegel für “Ausgezeichnete Krankenkassen” ablesen, das Focus Money auf Grundlage einer Social-Listening-Studie des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung an neun gesetzliche Krankenkassen und vier private Krankenversicherungen verliehen hat. Geehrt wurden unter anderem die Barmer Ersatzkasse und die Süddeutsche .

Die Studie “Ausgezeichnete Krankenkassen 2022” wertete 438 Millionen deutsche und deutschsprachige, öffentliche Internet-Quellen inklusive redaktioneller Seiten und Social Media im Hinblick auf die Reputation von rund 70 untersuchten Krankenversicherungsanbietern in Bezug zu den Themenfeldern Innovation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Investition aus. Knapp 120.000 solcher Nennungen im Zeitraum vom 1. Dezember 2020 bis zum 30. November 2021 konnten mit Hilfe von Verfahren der Künstlichen Intelligenz identifiziert, zugeordnet und einer Sentiment-Analyse auf positive, negative oder neutrale Tonalität unterzogen werden. Die Auswertung erfolgte für gesetzliche Krankenkassen und private Krankenversicherungen getrennt, wobei der jeweils am besten abschneidende Anbieter als Benchmark für die Leistung seiner Wettbewerber dient.

Unter den gesetzlichen Krankenkassen stellt die Bundesinnungskrankenkasse BIG direkt gesund diese Messlatte für ein starke Reputation als nachhaltiger Innovator dar. Auffällig häufig tauchen die bereits im vor-vorletzten Jahrhundert eingeführten Allgemeinen Ortskrankenkassen in der Spitzengruppe der nachhaltig orientierten Technologieführer auf: Vier der neun Siegel für “Ausgezeichnete Krankenkassen” in der GKV wurden an AOKs verliehen. Als Spitzenreiter in der PKV konnte sich die noch ein paar Jahrzehnte ältere uniVersa Krankenversicherung vor der Debeka positionieren.

Ranking: Dies sind die “Ausgezeichneten Krankenkassen 2022”

GKV:

(1) BIG direkt gesund (100)

(2) AOK Plus (74,4)

(3) Barmer (74,3)

(4) AOK Nordwest (70,6)

(5) BKK Gildemeister Seidensticker (70)

(6) AOK Rheinland (67,1)

(7) AOK Bayern (60,8)

(8) SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse) (60,2)

(9) IKK Südwest (60)

PKV:

(1) uniVersa Krankenversicherung (100)

(2) Debeka (68,7)

(3) Barmenia (66,3)

(4) Süddeutsche Krankenversicherung (65,4)

Legende: (Rang) Anbieter (Indexpunkte)

Hintergrundinformationen

Für die Studie “Ausgezeichnete Krankenkassen 2022” wurden 438 Millionen deutsche und deutschsprachige, öffentliche Online-Quellen inklusive redaktioneller Seiten und Social Media im Zeitraum vom 01. Dezember 2020 bis zum 30. November 2021 nach Nennungen von rund 70 Krankenversicherungsträgern durchsucht. Rund 120.000 Fundstellen wurden anschließend mittels Verfahren der Künstlichen Intelligenz analysiert, den Themenfeldern Innovation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Investition zugeordnet und einer Sentiment-Analyse im Hinblick auf eine positive, neutrale oder negative Tonalität unterzogen.

Die Auswertung der themenspezifischen Reputation wurde nach gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen separat vorgenommen. Der jeweils reputationsstärkste Anbieter erhielt 100 Punkte als Benchmark für alle seine Wettbewerber, deren Leistung im Verhältnis zum Gruppensieger auf einer Index-Skala als Punktwert zwischen 0 und 100 abgebildet wird. Kassen und Versicherungen, die dabei mindestens 60 Punkte erreichten, qualifizierten sich für das Siegel “Ausgezeichnete Krankenversicherung”.

IMWF – Institut für Management- und Wirtschaftsforschung

Das IMWF wurde aus der Erfahrung heraus gegründet, dass die Ergebnisse wissenschaftlicher Ausarbeitungen und Marktanalysen für Entscheider in der Wirtschaft oftmals nicht die hinreichende Praxisnähe und Relevanz haben. In Folge dessen bleibt die Unterstützung wissenschaftlicher Institutionen durch Unternehmen oftmals hinter den Erwartungen der Lehrstühle zurück. Vor diesem Hintergrund versteht sich das IMWF als Plattform, auf der Kontakte zwischen Wissenschaft und Unternehmen geknüpft werden, die an fundierter Aufarbeitung relevanter Management- und Wirtschaftsthemen interessiert sind.

Das IMWF liefert Insights für die strategische und operative Steuerung in Pressearbeit, Marketing und Risikomanagement. Weltweit. Hochverdichtet. Handlungsleitend für unsere Kunden.

Basis dafür ist die gesamte öffentliche Kommunikation zu Marken, Unternehmen und Institutionen auf 438 Millionen Webseiten weltweit. In 130 Sprachen. Allein in Deutschland analysiert das IMWF laufend die Kommunikation zu 27.000 Marken und Unternehmen sowie zu 4.000 politischen Akteuren. Täglich wertet das IMWF Millionen von Aussagen aus und nutzt dafür eigens entwickelte Instrumente der künstlichen Intelligenz. Damit gehört das IMWF zu den führenden Anbietern von KI-basierten Inhaltsanalysen in Europa.

Die millionenfache Kommunikation verdichtet das IMWF-Analyseteam zu strategischen und operativen Handlungsempfehlungen. Unser Anspruch ist die Verdichtung auf das Entscheidende. Und das extrem zeitnah, um die Reaktionsgeschwindigkeit unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen.

Die Erstellung umfangreicher Siegelstudien wurde von der International School of Management ISM geprüft und zertifiziert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.imwf.de

Kontakt:

Newsroom: IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH
Pressekontakt: Jörg Forthmann

Telefon: +49 (0) 40 253 185 – 111
info@imwf.de

Quellenangaben

Textquelle: IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/65649/5216631

IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH:  Krankenversicherer: Über 100-Jährige beweisen sich als …

Presseportal