Polizeibericht Region Stuttgart: Zeugen gesucht: Körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten

Ulm (ots) –

Am vergangenen Samstag (07.05.2022) kam es am Ulmer Hauptbahnhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen circa 40 Personen. Gegen 20:05 Uhr trafen am Samstagabend zwei Personengruppen von jeweils circa 20 Personen am Bahnsteig 6 des Hauptbahnhofes aufeinander. Die Beteiligten attackierten sich gegenseitig mit Schlägen und Tritten, sowie unter Zuhilfenahme von verschiedenen Gegenständen. Zudem kam es vereinzelt zu Flaschenwürfen. Alarmierte Einsatzkräfte der Landes- und Bundespolizei konnten die Auseinandersetzung durch den Einsatz von Pfefferspray und Schlagstöcken beenden und die beiden Personengruppen trennen. Hierbei wurde ein Beamter leicht verletzt. Der genaue Ablauf des Vorfalls und die Hintergründe der Tat sind aktuell Gegenstand der Ermittlungen. Mehrere Personen wurden im Anschluss vorläufig festgenommen, die Bundespolizei hat die Ermittlungen in dem Sachverhalt wegen des Verdachts des besonders schweren Landfriedensbruchs übernommen. Da mehrere Personen den Vorfall gesehen und auch gefilmt haben sollen, werden Zeugen gebeten sich bei der ermittelnden unter der Rufnummer +49711 870350 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Denis Sobek
Telefon: 0711/55049 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5217060

Polizeibericht Region Stuttgart: Zeugen gesucht: Körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten