Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Platzverweis endet mit tätlichem Angriff

Erfurt (ots) –

Zwei leicht verletzte Polizisten und eine Anzeige wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte waren das Ergebnis eines nächtlichen Trinkgelages im Erfurter Norden. Ein 26-jähriger Mann pöbelte Samstagmorgen kurz nach 05:00 Uhr wahllos Passanten im Bereich des Ilversgehofener Platzes an. Als die hinzugerufenen Beamten ihm einen Platzverweis erteilen wollten, versuchte der 26-Jährige, die Beamten zu schlagen. Die Polizisten brachten den Mann zu Boden. Dabei wurden sie leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Wie sich herausstellte, war der 26-Jährige mit knapp 1,6 Promille erheblich alkoholisiert. Nachdem er sich wieder beruhigt hatte, konnte er nach einer kurzzeitigen Gewahrsamnahme wieder entlassen werden. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5217454

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Platzverweis endet mit tätlichem Angriff