Polizeibericht Region Köln: 220509-6-K Fußgänger flüchtet nach Zusammenstoß mit Pedelec-Fahrer

Köln (ots) –

Nach einem Zusammenstoß mit einem 55 Jahre alten Pedelec-Fahrer am Samstagabend (7. Mai) auf der Aachener Straße in der Kölner Innenstadt, sucht die nach einem beteiligten Fußgänger. Der 55-Jährige erlitt bei dem nachfolgenden Sturz Gesichtsfrakturen und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Anstatt sich um den bewusstlosen Radfahrer zu kümmern, soll sich der Fußgänger mit einer größeren Personengruppe vom Unfallort entfernt haben.

Laut bisherigen Zeugenaussagen, war der Pedelec-Fahrer gegen 20.45 Uhr vom Rudolfplatz aus auf der Aachener Straße stadtauswärts unterwegs, als in Höhe der Brabanter Straße eine Personengruppe den Radweg kreuzte. Dabei soll es zum Zusammenstoß mit der mutmaßlich männlichen Person gekommen sein.

Zeugen, die Hinweise zu dem Fußgänger und/oder dem Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei..de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (cr/as)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5217579

Polizeibericht Region Köln: 220509-6-K Fußgänger flüchtet nach Zusammenstoß mit Pedelec-Fahrer