Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Karlsruhe (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 16-jährigen Radfahrer und dem Fahrer eines VW kam es am Montagabend an der Kaiserallee in Karlsruhe.

Der Jugendliche war gegen 20.40 Uhr mit seinem Rad auf der Kaiserallee in Richtung Yorckstraße unterwegs. Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei fuhr er offenbar entgegen der Fahrtrichtung. Ein 48-jähriger Autofahrer bog unterdessen von der Nelkenstraße in die Kaiserallee ab. Hierbei übersah er wohl den Radfahrer. Es kam zur Kollision, bei der sich der Radfahrer leicht verletzte.

Im Fahrzeug des Mannes befand sich ein 4-jähriges Kind, das sich bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzte. Ob das Kind den Sicherheitsgurt angelegt hatte, ist auch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro.

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: Karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5217913

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten