Polizeibericht Region Suhl: Fahrgäste verletzt

Suhl (ots) –

Montagnachmittag fuhr ein Linienbus mit Passagieren auf der Martin-Anderson-Nexö-Straße in Richtung “Von-Kleist-Straße” in Suhl. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Busfahrer beim Folgen der abknickenden Vorfahrtsstraße die Kurve zu eng. Er leitete daraufhin eine Gefahrenbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit einem verkehrsbedingt wartenden Toyota, der im Gegenverkehr nach links abbiegen wollte, zu verhindern. Trotz des Bremsmanövers kollidierten beide Fahrzeuge. Zwei Fahrgäste mussten nachfolgend zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum. Ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro entstand.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Suhl
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5218175

Polizeibericht Region Suhl: Fahrgäste verletzt

Presseportal Blaulicht