Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0279 –Schlag gegen Drogenhändler–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen

Zeit: 10.05.2022

Die hat am Dienstagmorgen im Rahmen von Ermittlungen zur Drogenkriminalität mehrere Wohnungen im Stadtgebiet durchsucht. Dabei wurden drei Haftbefehle vollstreckt und Beweismittel gesichert.

Im Rahmen eines Encrochat-Ermittlungsverfahrens durchsuchten unter anderem Ermittler und Spezialkräfte der Bremen mit Unterstützung von Polizeikräften aus Niedersachsen insgesamt vier Wohnungen. Dabei stellten sie unter anderem Messer, Schreckschusswaffen, Elektroschocker, Bargeld, geringe Mengen Drogen und mehrere Mobiltelefone und Laptops, sowie weitere Beweismittel sicher. Außerdem wurden zwei Immobilien mit Sicherungshypotheken belegt. Bei drei Männern im Alter von 35, 37 und 38 Jahren wurden Haftbefehle vollstreckt, ein weiterer Mann im Alter von 46 Jahren wurde vorläufig festgenommen. Im Verlaufe des Einsatzes erlangten die Ermittler Hinweise über illegales Glückspiel und durchsuchten ein weiteres Objekt. Dort stellten sie Bargeld und Spielautomaten sicher und stellten die Personalien von sieben Personen fest. Sie fertigten eine Strafanzeige wegen illegalem Glückspiels, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die komplexen Ermittlungen unter Federführung der Staatsanwaltschaft gegen die Verdächtigen dauern an, weiterführende Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Bremen.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5218440

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0279 –Schlag gegen Drogenhändler–