Verdi kündigt Vergütungstarifverträge für Lufthansa-Bodenpersonal

Frankfurt/Main ( Nachrichtenagentur) – Die Gewerkschaft Verdi will höhere Löhne für das Bodenpersonal der Lufthansa durchsetzen. Die Konzerntarifkommission habe bereits am Dienstag die Kündigung der Vergütungstarifverträge zum 30. Juni 2022 beschlossen, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit.

Die entsprechenden Tarifverträge regeln demnach die Entgelte des Bodenpersonals der Bereiche Lufthansa AG, Lufthansa Cargo, Lufthansa Technik-IT und LSG. “Nach zwei Jahren Krisenbeiträgen der Beschäftigten und der anhaltend hohen Inflationsrate ist der Nachholbedarf groß”, sagte Verdi-Vize Christine Behle. Auch die Beschäftigten der Lufthansa stellten hohe Energiepreise und insgesamt steigende Lebenshaltungskosten vor große Herausforderungen. In den kommenden Wochen will die Gewerkschaft in den des Lufthansa-Konzerns die Forderungen für die anstehende Vergütungstarifrunde diskutieren.


Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Verdi kündigt Vergütungstarifverträge für Lufthansa-Bodenpersonal

dts Nachrichtenagentur