Polizeibericht Region Konstanz: (Epfendorf, Lkrs. RW) Appenzeller-Hündin reißt sich los

Epfendorf (ots) –

Eine Appenzeller Sennenhündin, die in der Schulstraße im Außenbereich eines Wohnhauses angeleint war, hat am Montag eine Passantin mit einem kleinen Hund angegriffen und gebissen, als diese an dem Haus vorbei ging.

Wie die Frau der schilderte, schlüpfte die Hündin aus dem Halsband und schnappte gleich nach ihrem Hund. Sie ging dazwischen und brachte die Hündin wieder zurück zum Haus, wo sie sie wieder anleinte. Den Besitzer konnte sie allerdings nicht erreichen. Von zuhause aus verständigte sie die Polizei, auch deswegen, weil sie selbst durch den Vorfall leicht verletzt wurde. Bei der Überprüfung der Adresse konnten die Polizeibeamten den Hundehalter ebenfalls erst später antreffen. Die Beamten nahmen eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Uwe Vincon

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5219727

Polizeibericht Region Konstanz: (Epfendorf, Lkrs. RW) Appenzeller-Hündin reißt sich los

Presseportal Blaulicht