Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0285–Ermittlungen nach Brandstiftung – Polizei fasst Tatverdächtigen–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Vahr, OT Neue Vahr Südwest, Ferdinand-Lassalle-Straße

Zeit: 11.05.22, 22.55 Uhr

Einsatzkräfte der stellten Mittwochabend einen mutmaßlichen Brandstifter in der Vahr. Der 41-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Zeugen beobachteten einen Verdächtigen, wie dieser den Reifen eines in der Ferdinand-Lassalle-Straße geparkten Autos anzündete. Anschließend zerstörte er mit einem Fußtritt einen Außenspiegel und riss den Griff der Fahrertür des Opels ab. Das Feuer griff nicht auf das gesamte Fahrzeug über und erlosch selbständig. Eine schnell eintreffende Streife konnte den Tatverdächtigen noch in der Nähe fassen. Die Polizisten fanden am Boden ein weggeworfenes Feuerzeug und stellten es als Beweismittel sicher.

Der 41 Jahre alte Tatverdächtige verhielt sich im weiteren Verlauf psychisch auffällig und wurde nach einer Begutachtung einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5220152

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0285–Ermittlungen nach Brandstiftung – Polizei fasst Tatverdächtigen–