Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0286–Polizei stellt bei Kontrolle Gefahrgutaustritt fest–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Hemelingen, OT Hemelingen, Europaallee und Autobahn 1 (A1)

Zeit: 11.05.22, 10 bis 18 Uhr

Am Mittwoch kontrollierten Experten der Wasserschutzpolizei der Bremen in Hemelingen in der Europaallee und auf der Autobahn 1 insbesondere Lkw mit gefährlicher Ladung. In drei Fällen musste die Weiterfahrt aufgrund von erheblichen Mängeln bei der Ladungssicherung untersagt werden.

In einem besonders schwerwiegenden Fall hatte die mangelnde Ladungssicherung zur Folge, dass das entzündbare Gefahrgut aus der Verpackung ausgetreten war. Einige Kartons waren beschädigt und das weiße Pulver verunreinigte die Ladefläche des polnischen Sattelzuges und weitere Ladungsteile. Zudem hatte der Fahrer aus Belarus gegen die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen.

Der kontaminierte Sattelauflieger wurde auf einen speziellen Gefahrgutplatz abgestellt. Die Weiterfahrt ist erst wieder möglich, wenn die Mängel beseitigt sind. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von 350 Euro leisten. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5220411

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0286–Polizei stellt bei Kontrolle Gefahrgutaustritt fest–