Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen

Freiburg (ots) –

Ein mutmaßlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehender Sattelzugfahrer ist am Mittwoch, 11.05.2022, vom Gelände der Gemeinschaftszollanlage in Waldshut-Tiengen geflüchtet und konnte auf der B 500 bei Schluchsee-Blasiwald gestoppt werden. Gegen 16:00 Uhr war der 34-jährige Fahrer Schweizer Zollbeamten auf dem Gelände der Zollanlage aufgefallen, da er starke Ausfallerscheinungen zeigte und nach Alkohol roch. Er flüchtete mit seinem Sattelzug, Haltezeichen ignorierte er. Eine Zollstreife entdeckte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung den Sattelzug auf der B 500 und konnte gemeinsam mit nachgerückten Polizeistreifen den Lkw in Höhe Blasiwald anhalten. Ein Alcomtattest zeigte über zwei Promille an, auch ein Drogentest war gleich auf mehrere Drogenarten positiv. Reste von Marihuana fanden sich im Führerhaus. Eine Blutentnahme folgte. Die weiteren Ermittlungen ergaben zudem, dass der Mann keinen Führerschein besitzt.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5220409

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen

Presseportal Blaulicht