Polizeibericht Region Freiburg: Zell im Wiesental: Lkw-Fahrer beschädigt Schranke und flüchtet

Freiburg (ots) –

Am Mittwochmittag, 11.05.2022, gegen 15:45 Uhr, hat ein Lkw-Fahrer am Bahnübergang auf der B 317 in Höhe des Sportplatzes eine Schranke beschädigt und ist geflüchtet. Der 52 Jahre alte Lkw-Fahrer konnte von der von einem Zeugen verständigten gestoppt werden. Er hatte trotz Rotlichts den Bahnübergang passiert und die sich senkende Schranke touchiert. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde beim nicht in Deutschland wohnhaften Lkw-Fahrer ein hoher dreistelliger Geldbetrag erhoben.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5220452

Polizeibericht Region Freiburg: Zell im Wiesental: Lkw-Fahrer beschädigt Schranke und flüchtet