Polizeibericht Region Stuttgart: Mutmaßlich betrunken Unfall verursacht – Zeugen und weitere Geschädigte gesucht

Stuttgart-Möhringen (ots) –

Ein 30 Jahre alter Mann hat am Mittwochmorgen (11.05.2022) auf der Bundesstraße 27 bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen erlitten. Der mutmaßlich alkoholisierte 30-Jährige war gegen 07.30 Uhr mit seinem VW auf der Bundesstraße 27 in Richtung Tübingen unterwegs, als er unmittelbar vor dem Zubringer zur Autobahn 8 nach rechts von der Fahrbahn abkam und in die dortige Grünrabatte fuhr. Er pralle gegen ein Verkehrszeichen, kollidierte mit der Schutzplanke und kam in entgegengesetzter Fahrrichtung zum Stehen. Der 30-Jährige erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Es entstand ein geschätzter Schaden von zirka 40.000 Euro. Der Autofahrer soll vor dem Unfall bereits durch seine gefährliche Fahrweise aufgefallen sein und mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903400 beim Polizeirevier 4 Balinger Straße zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-.de/

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5220547

Polizeibericht Region Stuttgart: Mutmaßlich betrunken Unfall verursacht – Zeugen und weitere Geschädigte gesucht

Presseportal Blaulicht