Kaminholz wird immer teurer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Kaminholz wird in infolge gestiegener und des -Krieges immer teurer. “Der Preissprung im Vergleich zu der vor dem Krieg in der Ukraine liegt bei mehr als 20 ”, sagte Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates, der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Die Entwicklung werde in den kommenden Monaten so weitergehen. “Ich gehe davon aus, dass sich der Kaminholzpreis zum Ende dieses Jahres verdoppelt haben wird.” Kaminholz sei ein Krisenindikator, so Schirmbeck: “Wenn Gas-, Öl- oder Kohlepreise steigen, steigt auch immer der Preis fürs Kaminholz an. Die Leute heizen eben mit dem Kamin und lassen die Gasheizung aus.”

Der Verbandschef forderte vor diesem Hintergrund “etwas mehr Fingerspitzengefühl” bei Stilllegungen von Kaminen aus Emissionsschutzgründen. “Die Umstände sind derzeit außergewöhnlich”, so Schirmbeck. “Sollen die Menschen stricken, um warm zu bleiben?” Statt Anlagen stillzulegen, solle besser die Umrüstung gefördert werden.


Foto: Euromünzen, über dts Nachrichtenagentur

Kontakt:

Newsroom: dts Nachrichtenagentur
Pressekontakt: Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Mansfelder Straße 56

06108 Halle (Saale)

Deutschland

Kaminholz wird immer teurer

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur
×