Polizeibericht Region Mannheim: Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Mannheim (ots) –

Am Freitagnachmittag wendete ein 44-jährige Mini-Fahrer verkehrswidrig auf den Gleisen der Konrad-Adenauer-Brücke und übersah die von hinten kommende Straßenbahn. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß, wobei zunächst der Verdacht bestand, dass der Pkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden sei. Aufgrund dessen waren , Feuerwehr, Rettungsdienst und auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Mini-Fahrer wurde zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus verbracht und konnte kurze Zeit später unverletzt entlassen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 21.000EUR an dem Pkw und der Straßenbahn.

Die Konrad-Adenauer-Brücke blieb bis zum Ende der Unfallaufnahme für die Dauer von 1,5 Stunden gesperrt.

Der Unfall wurde durch die Verkehrspolizei Mannheim aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Carolin Helf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5221979

Polizeibericht Region Mannheim: Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Presseportal Blaulicht