Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Oststadt: Technischer Defekt löst Fahrzeugbrand aus

Mannheim (ots) –

Am späten Samstagabend, gg. 23.30 Uhr, befuhr ein 43-jähriger BMW-Fahrer die Werderstraße in Richtung Beethofenstraße. Auf Höhe der Hausnummer 30 bemerkte er plötzlich eine starke Rauchentwicklung unter der Motorhaube seines Fahrzeuges, weshalb er sein Auto auf einem Parkplatz abstellte. Kurz darauf fing es im Motorraum an zu brennen. Durch die Flammen und die entstehende Hitze wurden vier angrenzend parkende Fahrzeuge beschädigt. Durch die hinzugerufene Feuerwehr, welche mit einem Löschfahrzeug vor Ort kam, wurde der Brand schnell gelöscht. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt. Eine Überprüfung ergab, dass für den BMW kein gültiger Versicherungsschutz bestand. Aktuell wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Die genauen Ermittlungen hierzu hat das Polizeirevier Mannheim-Oststadt aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Thomas Dierich, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5222444

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Oststadt: Technischer Defekt löst Fahrzeugbrand aus

Presseportal Blaulicht