Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zu schnell unterwegs

Erfurt (ots) –

Mit zu hoher Geschwindigkeit befuhr ein 26-Jähriger am Samstagabend die Sömmerdaer Straße in Hochstedt. Aufgrund seiner zu rasanten Fahrweise kam es in der Ortslage dazu, dass der junge Mann in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Pkw Honda verlor, von der Fahrbahn abkam, eine Grünfläche durchfuhr und schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

Da der Pkw den Beamten des ID Süd, aufgrund seiner zügigen Fahrweise bereits zuvor aufgefallen war, trafen diese auch unmittelbar nach dem Unfall am Unfallort ein.

Der Anblick des Honda lies zunächst Schlimmeres vermuten , umso überraschender war es, dass der Fahrzeugführer keine schwereren Verletzungen davon trug. Trotz alledem wurde der junge Mann zur weiteren medizinischen Begutachtung ins Krankenhaus verbracht.

Jegliche Tests bezüglich des Konsums von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln verliefen bei dem 26-Jährigen negativ.

Aufgrund der Fahrweise und gefahrenen Geschwindigkeit wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (TK)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Bildquelle: verunfallter Pkw
Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5222451

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zu schnell unterwegs

Presseportal Blaulicht