Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – ein Autofahrer leicht …

Freiburg (ots) –

Am Montagmorgen, 16.05.2022, gegen 07:00 Uhr, kam es auf der B 34 beim Ochsenbuckel in WT-Waldshut zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Vorsorglich waren die drei Fahrenden ins Krankenhaus gekommen. Ein 61 Jahre alter Mann erlitt leichte Verletzungen. Dieser hatte zu spät bemerkt, dass die beiden Autos vor ihm wegen eines im Einsatz befindlichen Rettungsfahrzeuges angehalten hatten. Er fuhr mit seinem VW einem Mercedes-Benz ins Heck, der wiederum auf einen Audi geschoben wurde. Der 22 Jahre alte Mercedes-Fahrer und die 23-jährige Audi-Fahrerin überstanden den Unfall unverletzt. Die Autos wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei insgesamt ca. 30000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5224502

Polizeibericht Region Freiburg: Waldshut-Tiengen: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – ein Autofahrer leicht …

Presseportal Blaulicht