ARTE G.E.I.E.: Die ARTE-Geburtstagswoche vom 26. Mai bis zum 3. Juni

Strasbourg (ots) –

Am 30. Mai 1992 ging ARTE auf Sendung. Nun 30 Jahre später lädt ARTE zur Jubiläumswoche ein.

Vom 26. Mai bis zum 3. Juni 2022 bietet ARTE ein vielseitiges Geburtstagsprogramm, das seinen europäischen Auftrag widerspiegelt. Im TV sowie online auf arte.tv (https://anws.co/ckLhs/%7B614c0655-6e17-45d7-91cd-ffc6739459e7%7D) entsteht ein Fresko aus preisgekrönten Dokumentationen, musikalischen Highlights und kultigen Spielfilmklassikern.

Den Auftakt zur Jubiläumswoche gibt die Free-TV-Premiere der Drama-Adventure-Serie “Wild Republic” am Donnerstagabend, 26. Mai. Im Bereich Fiktion steht am Freitag, 27. Mai Volker Schlöndorffs Spielfilm “Diplomatie” auf dem Programm, ein intensives Kammerspiel über das Schicksal der Stadt Paris im Jahre 1944. Hinzukommt am Sonntag, 29. Mai zur besten Sendezeit “Lady Chatterley” von Pascale Ferran, die mehrfach preisgekrönte Verfilmung des Skandalromans von D. H. Lawrence. Mit dem Spielfilm “Leto” des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow taucht ARTE am Montag, 30. Mai ins Milieu der Untergrund-Rockszene der frühen 80er-Jahre ab. Ein weiteres Goldstück der Jubiläumswoche: Am Mittwoch, 1. Juni zeigt ARTE Tom Tykwers Kultfilm “Lola rennt”, einen der erfolgreichsten deutschen Filme überhaupt.

Auch die Dokumentarfilme kommen nicht zu kurz. Für den tatsächlichen Jahrestag am Montag, 30. Mai, hat ARTE ein besonderes Highlight in der Primetime vorgesehen: Die Erstausstrahlung des oscarnominierten Animations-Dokumentarfilms “Flee” – eine intime Lebensbeichte über Exil, Vertrauen und die Schwierigkeit des Wurzelschlagens. Auch die sechsteilige dokumentarische Serie “Europa. Kontinent im Umbruch” reiht sich am Dienstag, 31. Mai in das Geburtstagsprogramm ein. Sie wendet sich den großen Fragestellungen zu, die Europa heute bewegen und nimmt Menschen in den Fokus, die sich entschlossen für den Kontinent engagieren.

Ein ohne wäre undenkbar. So bietet Daniel Barenboim am Sonntagabend, 29. Mai symphonische Einstimmung mit Smetanas Komposition “Mein Vaterland”, gefolgt von der leicht zeitversetzten Oper “Don Pasquale” von Gaetano Donizetti aus der Staatsoper Hamburg. Das Konzert von Sting im Panthéon krönt den Jahrestag am Montag, 30. Mai und eine musikalische Hommage an Chuck Berry rundet das Geburtstagsprogramm am Freitag, 3. Juni gebührend ab.

PRESSEMATERIALIEN

Zum Pressedossier (PDF): “30 Jahre ARTE”-Geburtstagsprogramm (https://anws.co/ckLht/%7B614c0655-6e17-45d7-91cd-ffc6739459e7%7D)

Programme zur Vorabansicht sowie Bildmaterial finden Sie auf presse.arte.tv (https://www.arte.tv/sites/presse/)

Hintergründe zu 30 Jahren ARTE finden Sie auf unserer Sonderseite: corporate30.arte.tv (https://anws.co/ckLhu/%7B614c0655-6e17-45d7-91cd-ffc6739459e7%7D)

Kontakt:

Newsroom: ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt: Romina Kunz | romina.kunz@arte.tv | +33 3 90 14 20 67
Gabriele Dasch | gabriele.dasch@arte.tv | +33 3 90 14 21 56

Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse

Quellenangaben

Bildquelle: ARTE feiert sein 30. Jubiläum mit einem Geburtstagsprogramm vom 26. Mai bis 3. Juni. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/5225349

ARTE G.E.I.E.:  Die ARTE-Geburtstagswoche vom 26. Mai bis zum 3. Juni

Presseportal