Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg-Südstadt: Erste Erfolge der Super-Recogniser; Polizeibeamter erkennt …

Heidelberg-Südstadt (ots) –

Am gestrigen Mittwoch, gegen 14 Uhr erkannte ein geschulter Super-Recogniser (“Wiedererkenner”) des Fachdezernats “Fahndung” beim einen gesuchten 47-jährigen Mann, der mit einem Fahrrad auf der Montpellierbrücke unterwegs war.

Mit Unterstützung von weiteren Beamten konnte der Mann anschließend festgenommen werden.

Er war zwar “nur” wegen eines Verkehrsdelikts zur Verbüßung einer Erzwingshaft von der Staatsanwaltschaft Mainz für sechs Tage ausgeschrieben und ging in Haft.

Aber bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten weitere Straftaten fest.

So hatte der Mann geringe Mengen illegale synthetische Drogen (Amphetamin) in der Tasche. Das Mountainbike, auf dem er fuhr, war außerdem tags zuvor in Heidelberg-Bahnstadt gestohlen worden und kann nun wieder dem Eigentümer zurückgeben werden.

Hinweis

Super-Recogniser verfügen über herausragende und überdurchschnittliche Einprägungs- und Erkennungsfähigkeiten für menschliche Gesichter. Dabei handelt es sich um eine angeborene und nicht erlernbare Fähigkeit, über die lediglich ein bis zwei Prozent der Gesamtbevölkerung verfügen sollen. Beim Polizeipräsidium Mannheim erfüllen 52 Beschäftigte die strengen Kriterien.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Mannheim
Horst Wetzel
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5226380

Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg-Südstadt: Erste Erfolge der Super-Recogniser; Polizeibeamter erkennt …