Mitteldeutsche Zeitung: Mitteldeutsche Zeitung zu Scholz

Halle/MZ (ots) –

Wer so etwas Großes wie eine Zeitenwende ausruft, muss auch bereit sein, sich selbst zu wandeln. Neue Wege gehen, alte Gewohnheiten ablegen. Scholz sollte seine Art der Kommunikation überdenken. Sonst passiert ihm so etwas Blödes wie die Frage von Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU) in der Aussprache über die Regierungserklärung, welches “Spiel” Scholz bei den Waffenlieferungen spiele. Spekulationen werden so genährt, die Bundesregierung verzögere die Lieferung von schwerem Militärgerät in der Hoffnung auf einen Waffenstillstand, der den Einsatz deutscher Panzer überflüssig macht – und Deutschland damit nicht zur Kriegspartei.

Kontakt:

Newsroom: Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Quellenangaben

Textquelle: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/47409/5227099

Mitteldeutsche Zeitung:  Mitteldeutsche Zeitung zu Scholz

Presseportal