Nachrichten PNews: Zoll stellt Rekordmenge Kokain im Hamburger Hafen sicher

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: Zoll stellt Rekordmenge Kokain im Hamburger Hafen sicher

Presseportal.de
3 min

Hamburg (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Der größte Schlag gegen den internationalen Rauschgiftschmuggel in deutschen Seehäfen seit sieben Jahren gelang dem Zoll am 18. Januar. 717 Kilo Kokain wurden im Hamburger Hafen sichergestellt.

Dazu Norbert Drude, Leiter des Zollkriminalamtes: „Dieser Aufgriff beweist wieder den Spürsinn der Hamburger Zöllner und die Effizienz modernster Technik, leider zeigt er aber auch die ständig wachsende Bedrohung durch den internationalen Rauschgiftschmuggel und die wachsende Gewaltbereitschaft der Täter.“

Der aus Curacao stammende und für einen Transport in die Niederlande bestimmte Container war laut Frachtpapieren mit Metallschrott beladen.

Den wachsamen Augen der Zöllner in der Containerprüfanlage des Zollamtes Waltershof entgingen jedoch die verdächtigen Pakete nicht, als sie den Container kontrollierten. Die Entladung brachte die Gewissheit. Es handelte sich tatsächlich um Kokain. Insgesamt 717 Kilo des Rauschgifts waren in dem Seecontainer versteckt. Dabei haben sich die Täter viel Mühe gemacht, die Drogen zu verstecken. In Bleiblechen hatte man die Kokainpakete eingeschlagen, in mit Blei ausgekleideten Big Bags verstaut und unter Metallschrott versteckt. Vermutlich wollte man durch das Blei eine Röntgenkontrolle unentdeckt überstehen. Zusätzlich waren die Bleiblöcke in Benzin getränkt.

Hierdurch sollten wahrscheinlich die Spürnasen der Zollhunde getäuscht werden. Beides blieb jedoch erfolglos. Sowohl die Röntgentechnik des Zolls als auch der eingesetzte Rauschgiftspürhund zeigten das Kokain an.

Die weiteren Ermittlungen der Hamburger Zollfahndung im In- und Ausland wurden aufgenommen. Es zeigte sich, dass zwischen dem Drogenschmuggel in Hamburg und einem Entführungsfall in den Niederlanden ein Zusammenhang besteht. Eine offenbar äußerst brutale Täterorganisation ist hier am Werk, die wohl auch nicht vor weiteren Gewaltverbrechen zurückschreckt.

Drude dazu weiter: „Der Zoll hat schon lange begriffen, dass solche Täterstrukturen mit internationaler Zusammenarbeit effizienter bekämpft werden können. Das ist uns hier auch wieder eindrucksvoll gelungen.“

Die Risikobewertung des Zolls führte dazu, dass im Rahmen der Zollabfertigung des Containers eine Röntgenkontrolle angeordnet wurde.

Es handelt sich um die größte jemals durch den deutschen Zoll sichergestellte Menge Kokain. Das Rauschgift wird im Seeverkehr in sehr reiner Form nach Deutschland eingeschmuggelt. Anschließend wäre es für den Straßenverkauf auf etwa 2,8 Tonnen gestreckt worden.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Generalzolldirektion/Stephan Meyns
Textquelle:Generalzolldirektion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/120080/3551546
Newsroom:Generalzolldirektion
Pressekontakt:Generalzolldirektion
Pressestelle
Stefan Kirsch
Telefon: 0228/303 11611
pressestelle.gzd@zoll.bund.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: Winkelmeier-BeckerLuczak: Verbrechen dürfen sich nicht … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Reform der Vermögensabschöpfung stärkt Kampf gegen Organisierte Kriminalität und verbessert Opferschutz Der Deutsche Bundestag am gestrigen Donnerstagabend das Gesetz zur strafrechtlichen Vermögensabschöpfung beschlossen. Hierzu erklären die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Elisabeth Winkelmeier-Becker sowie der zuständige Berichterstatter Jan-Marco Luczak: Winkelmeier-Becker: "Mit dem Gesetz zur Vermögensabschöpfung erhält der Staat bessere Möglichkeiten da anzusetzen, wo es weh tut - beim Por...
Nachrichten PNews: Jeder fünfte Deutsche erlebte Einbrüche in Nachbarschaft … München (ots) - www.nachrichten-heute.net: In den vergangenen zwölf Monaten hat jeder sechste Deutsche von einem Einbruch in seiner Wohngegend erfahren. Weitere drei Prozent waren selbst betroffen. Zur Prävention verlässt man sich nicht mehr nur auf aufmerksame Nachbarn: Ein Viertel der Haushalte will im kommenden halben Jahr in Schutzmaßnahmen investieren. Dies zeigt die aktuelle Interhyp-Wohntraumstudie. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen hat in einer repräsentativen Umfrage zum fünften Mal Eigentümer, Mieter und Architekten befragt, um aktuelle Trends und Wohnwünsche...
News: Achtung Einbrecher! – Wer hilft, wenn … Bonn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Anmoderationsvorschlag: Statistisch betrachtet beginnt mit dem Herbst eine sehr unsichere Jahreszeit: Das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, steigt, brennende Kerzen und offene Feuerquellen in der Wohnung bergen Gefahren und - nicht zu vergessen - es ist die Hauptsaison für Einbrecher. Etwa die Hälfte aller Einbrüche in Deutschland passiert in der Zeit zwischen Oktober und Januar, wobei allerdings nur ein kleiner Teil davon jemals aufgeklärt wird. Was Sie tun sollten, um nicht auch noch auf dem Schaden sitzen zu bleiben? He...
Kindesmissbrauch im Breisgau: „Zur Sache Baden-Württemberg“, … Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg", das landespolitische Magazin des SWR, am Donnerstag, 18. Januar 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen der Sendung gehören:Kindesmissbrauch im Breisgau - wie konnte es so weit kommen? Der Fall eines 9-jährigen Jungen macht fassungslos. Die Mutter und ihr Lebensgefährte sollen das Kind über Jahre an Männer für Sex verkauft haben. Die beiden gelten als Teil eines internationalen Pädophilennetzwerkes. Selbst erfahrene E...
News: Angst vor Einbrechern – oft haben … Affing (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Anmoderationsvorschlag: Es kann einem schon ein wenig mulmig werden, wenn man hört, dass in Deutschland alle zwei Minuten ein Einbruchversuch stattfindet. Die Einbrecher haben dabei oft ein leichtes Spiel. Laut Kriminalstatistik entstand 2016 ein Versicherungsschaden in Höhe von 391 Mio. EURO durch Einbrüche und lediglich 16,9 Prozent der Fälle konnten aufgeklärt werden. Mit welchen Tricks sich Diebe Zugang verschaffen können und wie man sich am besten davor schützt, weiß Helke Michael. Sprecherin: Zehn Sekunden, ein Schraubenzieher...
„Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!“ / Erste … Mainz (ots) - Fahndung, Ermittlung, Vorbeugung - das sind seit fast 50 Jahren die drei Kernaufgaben der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Als Spin-off widmet das ZDF am Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20.15 Uhr, in "Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!" dem Aspekt Prävention erstmals eine 90-minütige Live-Sendung. "'Aktenzeichen XY' ist eine der erfolgreichsten Programm-Marken des ZDF. Nach dem sehr guten Launch von 'Wo ist mein Kind' ist 'Vorsicht, Betrug! ' jetzt unser zweites Spezial: Auch hier geht es um Kriminalprävention und Opferschutz - wir wollen Betrügern das Leben schwer mach...
Nachrichten PNews: Gemeinsame Pressemitteilung München/Hof/Erfurt/Berg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Rund 550 Kilogramm Marihuana haben Zollbeamte des Hauptzollamtes Erfurt Ende Dezember letzten Jahres auf dem Autohof Berg (BAB 9) in einem serbischen Lastkraftwagen sichergestellt und dabei den 61-jährigen Fahrer vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hof hat nun Anklage zur großen Strafkammer des Landgerichts Hof gegen den serbischen Staatsangehörigen wegen des Vorwurfs der Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erhoben. Dem 61-jährigen Angeschuldigten wird vorgeworfen, in einem nachträglich geschaf...
Nachrichten PNews: Versicherungstipp: Smart-Home-Technologien, die das Zuhause … Saarbrücken (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: - 64 Prozent der Deutschen fürchten sich laut einer forsa-Umfrage vor einem Einbruch in den eigenen vier Wänden. - CosmosDirekt-Versicherungsexperte Bernd Kaiser erklärt, wie man optimal für den Ernstfall vorsorgt und wie Smart-Home-Technologien dabei schützen. Die Anzahl der Einbrüche steigt weiter an. Allein von 2010 bis 2015 wuchs die Zahl der Vorfälle laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) um 30 Prozent.(1) Laut einer forsa-Umfrage von CosmosDirekt sorgt sich die Mehrheit der Deutschen (64 Prozent) vor ...
Nachrichten PNews: ZDF-Magazin „Frontal 21“: Weltweite Razzien gegen … Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Gefälschte Suppenwürfel, gepanschter Wein und alte Sardinen, die neu verpackt wurden: Bei der gemeinsamen Operation "Opson VI" von Europol und Interpol gegen Lebensmittelfälschungen und -panscherei wurden Lebensmittel im Wert von rund 230 Millionen Euro beschlagnahmt. Das geht aus Ermittlungsergebnissen hervor, die dem ZDF-Magazin "Frontal 21" exklusiv vorliegen. Knapp 10 000 Tonnen und 26 Millionen Liter Lebensmittel haben Polizei, Zoll und Lebensmittelbehörden zwischen Dezember 2016 und März 2017 beschlagnahmt. Insgesamt wurde im Rahmen v...
Nachrichten PNews: Schwester Ewa – Unterhaltungsbranche ist anfällig für … Frankfurt am Main (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Rapperin Schwester Ewa, die mit bürgerlichem Namen Ewa Müller heißt, soll weibliche Fans zur Prostitution gezwungen haben. Nun erhebt die Frankfurter Staatsanwaltschaft Anklage gegen die polnisch-stämmige Sängerin wegen Menschenhandels, Zuhälterei, Körperverletzung und Steuerhinterziehung. "Sexuelle Ausbeutung und Zuführung zur Prostitution sind in weiten Teilen der Unterhaltungsbranche zu finden", warnt das geschäftsführende Vorstandsmitglied der Nichtregierungsorganisation Business Crime Control (BCC), Carsten Mohr. Vorsic...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.