Nachrichten PNews: Durchgefallen – zur Reise von Sigmar Gabriel in die USA

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: Durchgefallen – zur Reise von Sigmar Gabriel in die USA

Presseportal.de
2 min

Berlin (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Sigmar Gabriel ist ja richtig fleißig. Nicht ganz eine Woche im Amt, da macht er als neuer Außenminister schon seine erste Dienstreise. Und die führt ihn gleich über den großen Teich zu seinem ebenfalls frischgebackenen US-Amtskollegen Rex Tillerson und Vizepräsident Mike Pence.

Doch Gabriel macht lediglich als Außenminister dort weiter, wo er als Wirtschaftsminister aufgehört hat. Nachdem seine Hauptaufgabe im alten Amt nämlich darin bestanden hatte, gegen den Widerstand von Globalisierungskritikern wie Umwelt- und Verbraucherschützern Freihandelsabkommen wie CETA mit Kanada und TTIP mit den USA voranzutreiben, versucht er nun, die neue protektionistische US-Regierung von den Vorteilen des globalen Freihandels zu überzeugen.

Als Wirtschaftsminister hätte Gabriel damit vielleicht gerade so noch ein »Ausreichend« verdient, doch als Außenminister ist er damit durchgefallen. Denn in seinem neuen Amt ist von ihm zu erwarten, dass er die Administration um den neuen US-Präsidenten Donald Trump zur Räson ruft und zeigt, was man von ihm in good old Europe hält. Argumente dafür liefert Trump wahrlich am laufenden Band, denn er ist ein Rechtspopulist, der die Geschichte um Jahrzehnte zurück drehen will.

Dass Gabriel nun keine klaren Worte findet, hat nichts mit feinfühliger Diplomatie, sondern vielmehr mit fehlenden Überzeugungen und Werten zu tun, für die man kämpft. Doch dies ist man ja von Gabriel aus seiner Zeit als Wirtschaftsminister gewohnt.

Quellenangaben

Textquelle:neues deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/59019/3552096
Newsroom:neues deutschland
Pressekontakt:neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Das könnte Sie auch interessieren:

News: FDP-Chef Lindner weist Kritik des … Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat seine Äußerung zur Krim-Annexion Russlands verteidigt und die Kritik des ukrainischen Außenministers Pavlo Klimkin daran zurückgewiesen. "Die Annexion der Krim ist ein Völkerrechtsbruch, den man nicht akzeptieren darf. Der Konflikt lässt sich aber nicht schnell lösen. Deshalb sollte diese Krise eingefroren werden, damit man bei weniger schwierigen Fragen prüfen kann, ob Russland seine Politik ändern will. Das alles hat Minister Klimkin offenbar falsch verstanden", sagte der FDP-Politiker...
Nachrichten PNews: Merkels Außenpolitik In der Zwickmühle Sigrun … Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die Kanzlerin macht als Regierungschefin auf internationalem Parkett alles richtig. Und als Wahlkämpferin zugleich alles falsch. Als Regierungschefin zeigt Angela Merkel gute Miene zu dem bösen Spiel, das Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan der Welt derzeit auf öffentlicher Bühne bieten. Der US-Präsident tritt, kaum dass die Kanzlerin wieder abgereist ist, per Twitter nach und poltert, Deutschland schulde ihm und der NATO "riesige Summen". Der türkische Staatschef, der sich fast täglich mit neuen unglaublichen Tiraden selbst übertriff...
Nachrichten PNews: 120. Deutscher Ärztetag:“Solidarität leben, Versorgung … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Der 120. Deutsche Ärztetag in Freiburg hat in seiner gesundheits- und sozialpolitischen Generalaussprache den Leitantrag des Bundesärztekammer-Vorstands mit überwältigender Mehrheit angenommen. Die Entschließung im Wortlaut:Das deutsche Gesundheitssystem gehört zu den besten der Welt. Es bietet allen Patientinnen und Patienten unabhängig von ihrem sozialen Status ein hohes Versorgungsniveau und hält hochwertige Gesundheitsleistungen flächendeckend und wohnortnah vor. Damit die legitimen Ansprüche der Patientinnen und Patienten auf eine ...
Nachrichten PNews: Die Geiseln von Mogadischu Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Mit der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" im Jahr 1977 rückten erstmals deutsche "Normalbürger" ins Visier von Terroristen. Auch vierzig Jahre danach bleibt diese Entführung für die Opfer von damals ein tiefer Einschnitt in ihrer Biographie. 40 Jahre nach der Entführung der Lufthansa-Maschine "Landshut" im Oktober 1977 lebt das Drama bei den Insassen von damals fort. Als Geisel palästinensischer Terroristen fünf Tage lang eingepfercht in einer Flugzeugkabine, in der es mit jedem Tag mehr nach Angst, Schweiß und Tod roch - für die...
Nachrichten PNews: Sachsen-AnhaltPolitik Minister reagiert: Tombolas in … Halle (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will einen Erlass ändern, um auch künftig gemeinnützige Tombolas zu ermöglichen. Anlass ist ein Streit aus Sangerhausen: Nach rechtlichen Bedenken der Stadt hatten Elternvertreter auf einen seit Jahren üblichen Losverkauf zum Tag der offenen Tür verzichtet. "Wir werden deshalb den Erlass mit Augenmaß anpassen", kündigte Stahlknecht gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Donnerstagausgabe) an. "Es darf nicht sein, dass solche Veranstaltungen durch eine zu enge Aus...
Nachrichten PNews: „Reichsbürger“ will für die AfD in den Bundestag Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Aus dem nordrhein-westfälischen Landesverband der AfD kandidiert offenbar ein "Reichsbürger" für die Bundestagswahl im September. Der ostwestfälische Kreis- und Bezirkssprecher Udo Hemmelgarn aus Harsewinkel ist ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten und wird der "Reichsbürger"-Szene zugeordnet. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Mittwochausgabe) aus gut informierten Kreise. Der Verfassungsschutz NRW teilte auf Anfrage mit, er gebe grundsätzlich keine Auskunft zu personenbezogenen Daten. Die "Reichsbürge...
News: Heilbronner Stimme: DIHK-Präsident … Heilbronn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hofft auf eine stabile Regierung. Dies sei wichtiger als "schnelle Formelkompromisse" zu finden. Schweitzer sagte im Interview mit der "Heilbronner Stimme" (Samstag): "Für Unternehmen sind verlässliche politische Rahmenbedingungen ein wichtiger Faktor. Deshalb wünscht sich die Wirtschaft einerseits schnell klare Verhältnisse. In einer Demokratie gehören andererseits solche unsicheren Übergangsphasen dazu. Dass es jetzt etwas länger dauert als wünsch...
News: Einsatz von Gesichtsfeldscannern Cottbus (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Im Idealfall läuft es so: Ein Gefährder wird am Bahnhof von einer der Kameras erkannt, die wiederum in einer Zentrale Alarm schlägt, sodass die Polizei den geplanten Anschlag verhindern und den Täter an Ort und Stelle festnehmen kann. Das erhofft sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière vom Einsatz automatischer Gesichtserkennungs-Systeme. Schön wär's. In der Praxis dürfte es anders laufen: Es kommt zu keiner blitzschnellen Verhaftung, weil nicht unter jeder Kamera das SEK stehen kann. Und die Täter werden versuchen, die Softwar...
Nachrichten PNews: Koalitionen Union hat die Wahl Dieter Wonka, Berlin Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Wenn in Kiel und in Düsseldorf alles glatt geht, stellt die Union in Kürze sieben Ministerpräsidenten. Als Angela Merkel als Kanzlerin anfing, lag deren Zahl noch bei elf. Danach ging es steil bergab. Und jetzt sieht es nach einer Trendwende aus. Die Union hat plötzlich die Qual der Wahl bei der Partnersuche. Bis auf Linke und AfD ist alles denkbar. Bei der SPD auf Bundesebene weiß man dagegen nicht, ob sie rot, grün oder blau sein will. Aber wer ohne Idee für eine moderne gesellschaftspolitische Koalition ist, der kann nicht ernsthaft ...
News: zu Terroranschlägen Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Ein Auto und der Wille zur Tat: Fertig ist der Terrorist. Das ist das zynische Patentrezept, das der »Islamische Staat« (»IS«) weltweit propagiert. Mit schrecklichem Erfolg, wie die jüngste Bluttat in New York gerade erst wieder unter Beweis gestellt hat. Anders als die »IS«-Truppen im Irak oder in Syrien lassen sich Einzeltäter militärisch nicht bekämpfen. Sie brauchen weder Waffen noch Anschluss an eine Tätergruppe. Da mögen die Geheimdienste noch so sehr die Ohren spitzen: Wer nicht redet, kann sich nicht verraten. Oder...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.