Nachrichten PNews: 100 Tage bis zur Landtagswahl in NRW
Karten sind neu …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Nachrichten PNews: 100 Tage bis zur Landtagswahl in NRW Karten sind neu …

Presseportal.de
3 min

Bielefeld (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: In NRW können am 14. Mai 13,2 Millionen Wähler bestimmen, wie es politisch weitergeht in dem Land zwischen Weser und Rhein. Sie entscheiden, ob SPD-Spitzenfrau Hannelore Kraft – mit welcher Koalition auch immer – Ministerpräsidentin bleiben oder ob an ihrer Stelle der CDU-Mann Armin Laschet an die Spitze der wichtigsten deutschen Landesregierung treten kann. Möglicherweise aber wird es kompliziert mit der Regierungsbildung im Düsseldorfer Landtag nach dem Wahltag. Denn es spricht manches dafür, dass dann bis zu sechs Parteien die Sitzreihen im Parlament direkt am Rheinufer bevölkern werden. Dass die rechtspopulistische AfD in den Landtag einzieht, scheint klar. Auch die Linken könnten nach ihrem Scheitern 2012 ihr Comeback schaffen. Eine große Koalition unter Führung der SPD galt deshalb bislang vielen als die wahrscheinlichste aller Möglichkeiten. Doch das war gestern. Offenbar sind die Karten seit der Nominierung von Martin Schulz zum Spitzenmann der Bundes-SPD neu gemischt – auch in Nordrhein-Westfalen. Hannelore Kraft darf nun plötzlich wieder hoffen, dass ihre SPD stark genug wird, um die rot-grüne Mehrheit ohne Unterstützung durch einen dritten Partner zu behalten. Dagegen kämpft Armin Laschet einen verzweifelten Kampf. Das selbsterklärte Ziel, nämlich mit der CDU die Kraft-Partei überflügeln zu können, um selbst Ministerpräsident zu werden, ist nach dem SPD-Wechsel zu Schulz in noch weitere Ferne gerückt. Denn: Während der Motivationsmotor der Schulz-SPD plötzlich auf Hochtouren läuft, ist der Einsatz für Laschet in der NRW-CDU – gelinde gesagt – noch steigerungsfähig. Doch die Christdemokraten werden sich schon geschlossen hinter ihrem Spitzenmann versammeln müssen, wenn sie am 14. Mai überhaupt eine Chance haben wollen. Gut für ganz Deutschland wäre es, wenn die Provokateure von der AfD in NRW endlich an ihre Grenzen stoßen würden. Die demokratischen Kräfte sollten deshalb im beginnenden Landtagswahlkampf nicht wie die Kaninchen auf die Schlange der Rechtspopulisten schauen, sondern in einem echten Streit um die politische Ausrichtung des Landes die Themen selbst bestimmen.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Westf?lische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/65487/3552158
Newsroom:Neue Westfälische (Bielefeld)
Pressekontakt:Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle PNews: Trumps Schwenk hin zu Russland Danke, Genosse … Bielefeld (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Im Kreml kommen sie aus dem Krimsektflaschenköpfen vermutlich nicht mehr heraus. Erst tragen russische Computer-Hacker dazu bei, dass der Ruf von Hillary Clinton ruiniert wurde. Dann wird ein Bewunderer von Wladimir Putin Nachfolger des verhassten Barack Obama. Jetzt soll mit Rex Tillerson ein in den machtpolitischen Dunkelkammern Russlands ortskundiger und mit Putin und Getreuen geschäftlich verbandelter Wirtschaftsboss US-Außenminister werden. Spasiba, Towarisch Trump!, hört man Putin laut denken. Danke, Genosse Donald! Mit der Berufu...
News: Gut für alle – Kommentar zur Reform … Ravensburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Selten ist eine Reform im Bildungsbereich so gestrickt, dass in der Sache niemand motzen kann. Der Umbau der Oberstufe am Gymnasium, wie ihn Kultusministerin Susanne Eisenmann nun vorgeschlagen hat, scheint aber genau das zu sein: ein Gesamtwerk, das vieles verbessert. Die Schüler können freier wählen, womit sie sich intensiver beschäftigen wollen. Das führt zu einem höheren fachlichen Wissen, dessen Mangel in Unternehmen und an Hochschulen zuletzt häufig kritisiert wurde. Und auch die Lehrer dürfte es freuen, dass sie in den Le...
News: Nordsee – Zeitung: CDU-Europapolitiker … Berlin / Bremerhaven. (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der CDU-Europapolitiker David McAllister hält eine Einigung von Union und SPD über die Europapolitik in den anstehenden Sondierungsgesprächen für möglich. "An der Europapolitik sollten mögliche Koalitionsverhandlungen am Ende nicht scheitern", sagte McAllister der Bremerhavener "Nordsee-Zeitung" (Montagausgabe). Zu Forderungen der SPD, eine neue Bundesregierung müsse die Vorschläge des französischen Präsidenten Macron unterstützen, sagte McAllister, eine engere Zusammenarbeit in der Wirtschafts- und Währungsunion se...
News: Profi von Borussia Mönchengladbach … Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Tony Jantschke, Fußballprofi bei Borussia Mönchengladbach und geboren in Hoyerswerda, ist schockiert über das Wahlergebnis in Sachsen. Das sagte er im Interview mit der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Im Wahlkreis Bautzen I hat die AfD bei der Bundestagswahl ihr viertbestes Zweitstimmenergebnis geholt . "Wir leben zum Glück in einer Demokratie, in der sich jeder frei äußern kann. Und wenn jemand unzufrieden ist, kann er das äußern - aber in einem bestimmten Rahmen", sagte Jantschke und positionierte sich deutlich gegen Frem...
News: Aachener Nachrichten: Chance vertan – … Aachen (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Spötter sprechen bereits von einem Duett statt einem Duell. Verglichen mit den "Elefantenrunden" vergangener Jahrzehnte war die TV-Diskussion von Angela Merkel und Martin Schulz am Sonntag eine harmonische Veranstaltung. Streit kam selten auf, Spannung gar nicht. Dass der Erkenntnisgewinn für den Zuschauer am Ende der Sendung sehr überschaubar war, lag aber nur zu einem Teil an den beiden Kontrahenten. Hauptverantwortlich dafür war das vierköpfige Moderatorenteam. Das Quartett ließ lange über die Flüchtlingspolitik diskutieren. Gut...
Bildungsforscher Hans Brügelmann: „Wir brauchen mehr positive … Berlin (ots) - Eine künftige Bundesregierung muss sich dazu durchringen, in der Bildungspolitik Entscheidungen zu treffen, die in der Mittelschicht unpopulär sind. Dies fordert der Erziehungswissenschaftler und Bildungsforscher Hans Brügelmann im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagausgabe). "Wir brauchen mehr positive Diskriminierung", so der emeritierte Professor der Universität Bremen weiter. "Wenn die Ressourcen knapp sind, müssen sie dort eingesetzt werden, wo sie besonders gebraucht werden." So sollten Schulen in sozialen Brennpunkten mehr L...
Wechselspiel von Politik und Medien: ZDF dreht „Political … Mainz (ots) - Für das Kleine Fernsehspiel des ZDF entsteht zurzeit in Berlin ein Dokumentarfilm mit dem Arbeitstitel "Political Animals". Regisseurin Marie Wilke erzählt aus dem politischen und journalistischen Alltag in Deutschland, von den Beziehungen zwischen Politik und Medien und den Herausforderungen der modernen Demokratie. Der Dokumentarfilm porträtiert vier Menschen, die für die Politik brennen: Die beiden Abgeordneten des deutschen Bundetages Susann Rüthrich und Lars Castellucci sowie zwei Journalisten, einer davon Erhard Scherfer, Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio für Phoenix. Z...
News: Trump lernt nichts dazu Zum Konflikt … Cottbus (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Man kennt das aus Donald Trumps Geschäftsleben. Als er noch mit Immobilien handelte und gern vor Gericht zog, folgte er der Devise, zehnmal härter zurückzuschlagen. Wurde er attackiert, fühlte er sich auch nur angegriffen, sollte es der jeweilige Rivale bitter bereuen. Seit er im Oval Office sitzt, steht die Frage im Raum, ob ein Mann um die Siebzig alte Gewohnheiten noch abzulegen vermag. Ob Trump sich belehren lässt, auf Berater hört, ob er sich ändert. Die kaum bemäntelte Warnung vor einem Atomschlag gegen Nordkorea hat all jene...
News: Flughäfen verzeichnen Rekordjahr Düsseldorf (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Nie zuvor sind von deutschen Flughäfen so viele Passagiere abgeflogen wie im Jahr 2017. Das geht aus der noch unveröffentlichten Prognose des Flughafenverbandes ADV hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe) vorliegt. Demnach rechnen die Experten bis Silvester mit 235 Millionen Passagieren. 2016 waren es noch 224 Millionen. Auch bei der Flugfracht zeichnet sich mit acht Prozent Wachstum ein Rekord ab: Erstmals könnten mehr als fünf Millionen Tonnen bewegt worden sein. Auch für 2018 zeigen si...
Nachrichten PNews: Schutzsuchende im Vakuum zwischen Gesetz und harscher … Bern (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Heute publizieren der Danish Refugee Council und die Schweizerische Flüchtlingshilfe einen gemeinsamen Bericht zur Situation von Personen, die unter der Dublin-III-Verordnung nach Italien überstellt werden. Der Bericht beleuchtet insbesondere die Situation von Personen mit speziellen Aufnahmebedürfnissen und zeigt auf, dass die Aufnahmebedingungen in Italien stark variieren und die überstellten Personen dem Risiko von Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt sind. Im November 2014 hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) im Urt...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.