Polizeibericht Region Mannheim: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Heidelberg (ots) –

Am Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, kam es an der Einmündung Friedrich-Ebert-Anlage zur Klingentorstraße zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 50-Jähriger mit seinem Opel vom Schlossbergtunnel kommend die Friedrich-Ebert-Anlage in Richtung Römerkreis. An der Einmündung zur Klingentorstraße bog dieser nach links ab und übersah den vom Römerkreis kommenden BMW eines 22-Jährigen und kollidierte mit diesem im Kreuzungsbereich. Durch den Zusammenstoß schleuderte der Opel und es lösten die seitlichen Airbags aus. Die beiden Insassen des Opel verletzten sich leicht. Ein verständigter Rettungswagen brachte die beiden in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Fahrer des BMW verletzte sich ebenfalls leicht, musste jedoch nicht in ärztliche Behandlung übergeben werden. Aufgrund von Zeugenaussagen wird dem 22-Jährigen allerdings ebenso ein Vorwurf zu teil, da dieser offenbar das Rotlicht der Lichtzeichenanlage vor der Einmündung zur Klingentorstraße missachtet haben soll. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der starken Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von 13.000 EUR.

Die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat das Polizeirevier Heidelberg-Mitte aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Alexander Gund, stellv. PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5233978

Polizeibericht Region Mannheim: Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Presseportal Blaulicht