Polizeibericht Region Freiburg: Gemarkung Breitnau, B31-Ost, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Bei …

Freiburg (ots) –

Am Mittwochvormittag, 01.06.2022 hatte die Verkehrspolizei Freiburg wieder alle Hände voll zu tun, als sie mit 11 Beamten die Geschwindigkeiten von Lastwagen mittels stationärer Laser-Geschwindigkeitskontrolle an der B31 zwischen dem Hofgut Sternen und Posthalde kontrollierte.

Innerhalb der dreistündigen Kontrollaktion gelangten 18 “Brummi”- Fahrer wegen Geschwindigkeitsverstößen zur Anzeige. Die talwärts fahrend gemessenen Lastwagen waren zwischen 16 und 35 Km/h zu schnell.

Zu den Temposündern gehörten auch mehrere Pkw-Fahrer welche wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten wurden.

Besonders eilig hatte es ein 18-jähriger Fahranfänger, der bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h mit 190 km/h gemessen wurde.

Die Gesamtbußgelder einschließlich der Sicherheitsleistungen der ausländischen Lkw-Fahrer liegen bei mehreren tausend Euro.

Mit weiteren Kontrollaktionen soll künftig auch in diesem Bereich die Verkehrssicherheit gestärkt werden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5237586

Polizeibericht Region Freiburg: Gemarkung Breitnau, B31-Ost, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald: Bei …