Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV): Voller Einsatz für die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften

Berlin/Mühlhausen (ots) –

Bei strahlenden Sonnenschein und vor historischer Kulisse eröffnete Karl-Heinz Banse, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), die Deutschen -Meisterschaften in Mühlhausen in Thüringen. “1.300 Feuerwehrangehörige an einer Stelle hat es lange Zeit nicht mehr gegeben – ich freue mich sehr, dass ihr alle hierhergekommen seid!”, erklärte Banse in der mittelalterlichen Reichsstadt. Er dankte allen an der Organisation und Durchführung beteiligten Personen und rief die Bevölkerung zum Zuschauen auf: “Hier gibt es äußerst spannende Wettbewerbe zu sehen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vollen Krafteinsatz zeigen.”

“Es ist uns eine Ehre, Gastgeber der Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften 2022 zu sein. Die Feuerwehrsportlerinnen und -sportler stehen an diesen erlebnisreichen Pfingsttagen in unserer wunderschönen Stadt Mühlhausen im Mittelpunkt. Mit dieser besonderen Aufmerksamkeit und dem Applaus des Publikums möchten wir allen Feuerwehrfrauen und -männern von Herzen danke sagen für ihre großartige Arbeit und ihren leidenschaftlichen Einsatz für uns alle”, erklärte der Oberbürgermeister der Stadt Mühlhausen, Dr. Johannes Bruns.

Bei der Eröffnung stand auch der Alltag der mehr als eine Million Feuerwehrkräfte in Deutschland auf dem Programm: “Die Innenministerkonferenz hat die Forderung aufgestellt, auch in den Katastrophenschutz und den Zivilschutz ebenso wir in die Bundeswehr zu investieren. Das Geld ist dort sehr gut angelegt”, berichtete der thüringische Innenminister Georg Maier von der gerade beendeten Tagung. “Die Feuerwehren müssen für die Mitglieder auch weiterhin attraktiv sein. Da muss man auch Geld in die Hand nehmen für die Ausrüstung”, erklärte er. Vor allem die Nachwuchsgewinnung stellte Maier als wichtiges Thema heraus und dankte allen Arbeitgebern, die Feuerwehrmitglieder für die Tätigkeit problemlos freistellen.

Im Rahmen der Eröffnungsfeier am Kleinen Blobach fanden die spannenden Endläufe der Hakenleiterwettbewerbe im Internationalen Feuerwehrsportwettkampf statt. Bei den Damen siegte Isabell Klein, bei den Herren landete Eric Frey auf dem ersten Platz. Beide starten für das Team Lausitz (Brandenburg). Heute finden die Wettbewerbe im 100m-Hindernislauf, im 4x-100m-Hindernislauf und der Gruppenstafette sowie im Kuppelcup statt. Der Zeitplan der verschiedenen Wettbewerbe ist unter https://dfm.muehlhausen.de/zeitplan/ online verfügbar.

Insgesamt kämpfen mehr als 1.300 Feuerwehrangehörige um die Tickets zur “Feuerwehr-Olympiade”, die vom 17. bis 24. Juli 2022 in Slowenien stattfinden. Hierfür können sich 13 Gruppen aus dem Traditionellen Internationalen Feuerwehrwettbewerb (7x Männer A, 3x Männer B, 2x Frauen A, 1x Frauen B) und sechs Teams der Internationalen Feuerwehrsportwettkämpfe (je 3x Männer und Frauen) qualifizieren. Die Qualifikation für die dann parallel in Slowenien stattfindenden Internationalen Jugendwettbewerbe erfolgte bereits im Mai.

Hinweis für die Presse:

Fotos werden unter https://www.feuerwehrverband.de/presse/bilder/ veröffentlicht.

Kontakt:

Newsroom: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Pressekontakt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Oestreicher
Telefon: 0170 – 4756672
oestreicher@dfv.org

Facebook: www.facebook.de/112willkommen
Twitter: @FeuerwehrDFV

Quellenangaben

Bildquelle: Finalläufe des Hakenleitersteigens bei der Eröffnung der Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften in Mühlhausen/Thüringen
Textquelle: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/50093/5239729

Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV):  Voller Einsatz für die Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften

Presseportal