Verisure Deutschland GmbH: Smartlock von Verisure bewacht die Haustüre

Ratingen (ots) –

Das intelligente Türschloss von Verisure (https://www.verisure.de/) ermöglicht den Zutritt zu Wohnungen, Häusern, Büros oder Geschäften auch bei Abwesenheit. Über eine App können Bewohner oder auch Geschäftsinhaber das elektronische Schloss jederzeit aus der Ferne bedienen. Das Lockguard Smartlock bringt Sicherheitsanbieter Verisure zusammen mit einer neuen Außentastatur für sein smartes Alarmsystem auf den Markt. Mit dieser lässt sich das Türschloss bequem ver- und entriegeln und das Alarmsystem einfach im Vorrübergehen scharf stellen.

Der neue Zutrittsschutz (https://www.youtube.com/watch?v=eV24FfS0xvk) ist in das smarte Hochsicherheits-Alarmsystem von Verisure integriert, so dass nicht nur die Bewohner, sondern im Notfall auch die Fachkräfte in der VdS-zertifizierten Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) das Geschehen an der Tür kontrollieren und Zutritt gewähren. Bei Bedarf hat man über eine Arlo Video-Türklingel oder Sicherheitskamera im Blick, was an der Türe passiert.

Sicher & komfortabel: Zutritt für Rettungskräfte, Familienmitglieder oder Geschäftsleute

Bei einem Unfall oder gesundheitlichen Notfall erreichen Betroffene die Alarmzentrale des Verisure Sicherheitssystems jederzeit per SOS-Taste. Kann man die Türe dann selbst nicht mehr für die herbeigerufenen Rettungskräfte öffnen, verstreicht wertvolle Zeit. Mit dem smarten Verisure Türschloss gewähren im Notfall die Fachkräfte in der Alarmzentrale aus der Ferne Zutritt. Auch bei einem verifizierten Einbruchsversuch, Brand oder Wasserschaden erhalten Polizei, Feuerwehr oder Rettungskräfte auf diese Weise direkt Zugang zu den Räumlichkeiten, ohne eine Tür aufbrechen zu müssen.

Berechtigte Kontaktpersonen der Bewohner haben mit Hilfe des intelligenten Türschlosses schnell und unkompliziert Zugang, um nach dem Rechten zu sehen oder notfalls zu helfen. Zur Sicherheit müssen die vorher definierten Notfallkontakte an der Außentastatur dann ihren Sicherheitscode eingeben, um die Türe öffnen zu können.

Privatpersonen wie auch Geschäftsleute können das intelligente Türschloss nutzen, um die Türe bei der Lieferung von Pakten oder Waren aus der Ferne zu öffnen. Die Video-Türklingel und die Sicherheitskameras des Verisure Alarmsystems ermöglichen ihnen, auf dem Smartphone zu sehen, wer klingelt, und mit der Person an der Türe zu sprechen. So hat man selbst in der Hand, wem man wann öffnet und anschließend wieder verriegelt. Lieferungen fürs Geschäft oder Pakete für zuhause müssen dank des intelligenten Türschlosses nicht mehr im Freien abgestellt oder beim Nachbarn abgegeben werden.

Das Lockguard Smartlock von Verisure erleichtert das tägliche Leben, ohne auf Sicherheit zu verzichten: So können beispielsweise berufstätige Eltern ihren Kindern aus der Ferne aufsperren, wenn diese den Schlüssel vergessen haben. Aber auch Handwerker, Angestellte wie Reinigungskräfte, Lieferanten oder (Überraschungs-)Gäste können auf diese Weise (temporär) Zutritt erhalten.

Das intelligente Türschloss von Verisure enthält einen ABUS Hochsicherheits-Zylinder mit 3-Sterne-SKG-Zertifikat und kann an nahezu jeder Türe angebracht werden. Die Installation dauert nur wenige Minuten und wird von geschulten Sicherheitsexperten durchgeführt. Da das Smartlock an die VdS-zertifizierte Notruf- und Serviceleitstelle von Verisure gekoppelt ist, bleibt es nicht unbemerkt, wenn die Haustüre versehentlich unverschlossen blieb oder Batterien ersetzt werden müssen.

Außentastatur reduziert Fehlalarme

Das Mini-Outdoor-Keypad (MOK) wird am Türrahmen angebracht und erleichtert, in Verbindung mit dem Türschloss, das Öffnen und Verriegeln der Türe sowie die Bedienung des smarten Verisure Alarmsystems. Da man die Alarmanlage beim Verlassen der Räumlichkeiten im Vorübergehen scharf stellt, beziehungsweise entschärft, wenn man diese betritt, kommt es seltener zu Fehlalarmen.

Benutzer können sich an der kleinen Außentastatur verifizieren, wie es für sie am bequemsten ist: mit Hilfe einer PIN, über die App auf ihrem Smartphone, mit der Keyfob Mini-Fernbedienung zum Umhängen, einem Verisure Sternschlüssel sowie künftig auch mit einem NFC-Sticker. Außer den Tasten für die Bedienung des Alarmsystems und des intelligenten Türschlosses enthält die Außentastatur zudem eine Türklingeltaste. Drückt man diese, ertönt der Klingelton auf dem Handy sowie auf den übrigen Sprachgeräten im Haus, dem neuen Verisure Siren-Voice-Keypad wie auch dem Verisure Portal.

“Die Kombination von Smartlock und kleiner Außentastatur sorgt für einen optimalen Zutrittsschutz an der Haustüre und macht damit das Leben einfach deutlich leichter und sicherer”, ist John Sternheimer, Alliances Director von Verisure überzeugt. “Wenn man zum Beispiel die Hände mit Einkäufen oder Koffern voll hat, aber vor allem auch bei Notfällen. Der schnelle, einfache und schlüsselfreie Zugang trägt im Ernstfall dazu bei, dass Rettungskräfte schneller helfen können als bisher. Und auch sonst: Geht mal ein Schlüssel verloren, ist das jetzt keine große Sache mehr. Auch Geschäftsinhaber und Restaurantbetreiber waren in der Testphase begeistert, dass das intelligente Türschloss Lieferanten zum Beispiel nachts Zutritt ermöglicht, ohne dass jemand vor Ort sein muss. Zudem können Inhaber damit auch nachvollziehen, wann Mitarbeiter gekommen oder gegangen sind.”

Was macht Verisure?

Verisure (https://www.verisure.de) ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring (https://www.youtube.com/watch?v=Pe4kXwtTz88). Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von 4 Millionen Kunden in 17 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile über 350 Mitarbeitern bereits mehr als 14.000 zufriedene Kunden in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein.

Verisure, das Unternehmen

1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 4 Millionen Kunden in 17 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und Deutschland.

Was bedeutet Verisure?

“Veri” kommt von Verifizieren. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Polizei, Wachdienst und Rettungskräfte eingeschaltet und bei Bedarf der nebelartige ZeroVision (https://www.youtube.com/watch?v=JQBm06pMmaQ)® Sichtschutz als Diebstahlsicherung ausgelöst. Das “Sure” steht für die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

Kontakt:

Newsroom: Verisure Deutschland GmbH
Pressekontakt: Alexandra Wenglorz
Manager Internal und External Communications
Mobil: +49 174 32 41 906 E-Mail: alexandra.wenglorz@verisure.de

Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen

Quellenangaben

Bildquelle: Smarter Zutrittschutz: Keine Angst mehr an der Haustüre
Ob Paketbote, Lieferanten oder Gäste; mit dem intelligenten Türschloss und Kameras oder Video-Türklingel in einem smarten, überwachten Alarmsystem hat man den Zugang zum Gebäude – auch bei Abwesenheit – voll und ganz im Griff und braucht keine Angst mehr zu haben; der neue, sichere Zutrittsschutz für Privathaushalte und Geschäftsleute. www.verisure.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134877 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Verisure Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134877/5241489

Verisure Deutschland GmbH:  Smartlock von Verisure bewacht die Haustüre

Presseportal