Polizeibericht Region Gera: Kind bei Streitigkeit verletzt

Gera (ots) –

Am Pfingstmontag wurde die Geraer gegen 20:14 Uhr darüber informiert, dass es eine Streitigkeit in der Enzianstraße in Gera gibt. Die Beamten verlegten zum Einsatzort und trafen dort auf eine stark betrunkene 43-jährige Hausbewohnerin, die sich vor dem Eintreffen der Polizei mit einem 34-jährigen Besucher gestritten hatte. Der Mann soll die Frau zudem geschubst und ihrem zehnjährigen Sohn den Arm verdreht haben. Der Junge und die Frau wurden dadurch leicht verletzt. Der namentlich bekannte Täter floh vor dem Eintreffen der Polizei. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Ein Atemalkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von 2,35 Promille. Da sie ihrer Fürsorgepflicht in dem Zustand nicht nachkommen konnte, wurde das Kind in die Obhut eines Angehörigen übergeben.

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1123
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5241523

Polizeibericht Region Gera: Kind bei Streitigkeit verletzt