rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg: “Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité” – Neue rbb-Dokutainment-Serie mit …

Berlin (ots) –

Die Charité ist das älteste Krankenhaus Berlins und eine der größten Universitätskliniken Europas. Die neue Dokutainment-Serie des rbb “Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité” zeigt berührende Schicksale der Patientinnen und Patienten und gibt Einblicke in den Klinikalltag der Ärztinnen und Ärzte sowie des Pflegepersonals. Hoffen und Bangen liegen oft nah beieinander. So erzählt die Serie in zehn Folgen vom alltäglichen Kampf um das Leben, sie zeigt, wie Eltern dringend auf ein Spenderherz für ihren kleinen Sohn warten, aber auch, wie Betroffene vom Schmerz befreit werden und endlich wieder Hoffnung schöpfen können.

Medizinjournalistin, Ärztin und Moderatorin Dr. Julia Fischer führt durch Deutschlands bekanntestes Krankenhaus. Sie blickt hinter die Kulissen ihrer eigenen Ausbildungsstätte, stellt Fälle aus den verschiedenen Stationen vor, erklärt deren medizinische Ursachen und spricht über neue Therapien.

Alle zehn Folgen der Dokutainment-Serie mit einer Länge von je 48:30 Minuten stehen am 13. Juni 2022 online first in der ARD Mediathek zum Abruf bereit. Ab 29. Juni 2022 läuft die Reihe immer mittwochs um 21.00 Uhr im rbb .

“Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité” ist eine Produktion der DOKfilm Fernsehproduktion GmbH unter der Regie von Jana Rautenberg im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb, Redaktion: Dörte Caspary, Kristina Henss). Gedreht wurde vom August bis Dezember 2021 an allen vier Standorten der Charité in Berlin: dem Campus in Berlin-Mitte, dem Campus Virchow-Klinikum im Wedding, dem Campus Berlin Buch und dem Steglitzer Campus Benjamin Franklin.

Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité, “Frühstart ins Leben”, Folge 1

Ab 13. Juni 2022 online first in der ARD Mediathek und am 29. Juni 2022 um 21.00 Uhr im rbb Fernsehen

Für die Zwillingsschwestern Mila und Delia beginnt das Leben auf der neonatologischen Intensivstation am Charité Campus Virchow-Klinikum. Die beiden Mädchen von Mutter Anja Jörges und Vater Carsten Ziegler kommen neun Wochen zu früh auf die Welt. Ihre Eltern freuen sich über jeden noch so kleinen Fortschritt ihrer vier Wochen alten Zwillinge.

Patientin Marion Caracas hat drei defekte Halswirbel, die Grund für ihre Schmerzen und Lähmungserscheinungen sind. In einem riskanten Eingriff wird sie von Neurochirurg Prof. Dr. Peter Vajkoczy ein zweites Mal an ihrer Halswirbelsäule operiert.

Vor einem Jahr erkrankte Thomas Bordiehn an einem schweren COVID-19 Verlauf. Nach künstlichem Koma und monatelanger Rehabilitation gilt der 62-Jährige als genesen. Gesund ist er aber noch lange nicht. Am Charité Campus Benjamin Franklin hilft Physiotherapeut Marko Große dem zweifachen Familienvater beim wöchentlichen Muskeltraining.

Manuela Westphal liegt seit drei Tagen auf der kardiologischen Intensivstation am Charité Campus Virchow-Klinikum. Die 67-Jährige leidet an der Lungenkrankheit COPD. Pflegestationsleiter Maik Häcker möchte die chronische Atemnot seiner Intensivpatientin durch eine Atemmaskentherapie in den Griff bekommen.

Vita Dr. Julia Fischer:

Dr. Julia Fischer, Jahrgang 1984, ist Ärztin, Journalistin und Moderatorin. Seit langem ist sie ein bekanntes rbb-Gesicht. In ihrer Kolumne “Medizinische Notizen mit Dr. med. Julia Fischer” auf radioeins oder in ihren Beiträgen für das rbb Fernsehen und rbb24 behandelte sie komplexe medizinische Themen kompetent und unterhaltsam. Mit ihrer Rubrik “Dr. Julia Fischer erklärt” leistete sie wichtige Aufklärungsarbeit, indem sie medizinische Aspekte rund um das Coronavirus anschaulich erläuterte.

Julia Fischer studierte ab 2004 Medizin in Berlin und promovierte 2012. Bis 2015 war sie Assistenzärztin für Nuklearmedizin in verschiedenen Berliner Kliniken.

Nach einem zweijährigen Volontariat an der ems in Potsdam ist sie seit 2017 Journalistin, Moderatorin und medizinische Expertin. 2020 erschien ihr Buch “Medizin der Gefühle”, seit 2021 moderiert sie das Gesundheits-Magazin “Doc Fischer” im SWR Fernsehen. Dr. Julia Fischer hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Im rbb-Presseportal stehen für angemeldete Nutzerinnen und Nutzer die ersten beiden Folgen der neuen Reihe zur Ansicht bereit. Honorarfreie Fotos finden Sie unter ard-foto.de.

Kontakt:

Newsroom: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg
Pressekontakt: Nicola zu Stolberg
nicola.zu.stolberg@rbb-online.de
rbb-presseteam@rbb-online.de

Quellenangaben

Bildquelle: RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG
Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité
Die Charité ist das älteste Krankenhaus Berlins und eine der größten Universitätskliniken Europas. Die neue Dokutainment-Serie des rbb “Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité” zeigt berührende Schicksale der Patientinnen und Patienten und gibt Einblicke in den Klinikalltag der Ärztinnen und Ärzte sowie des Pflegepersonals. Hoffen und Bangen liegen oft nah beieinander. So erzählt die Serie in zehn Folgen vom alltäglichen Kampf um das Leben, sie zeigt, wie Eltern dringend auf ein Spenderherz für ihren kleinen Sohn warten, aber auch, wie Betroffene vom Schmerz befreit werden und endlich wieder Hoffnung schöpfen können. – Logo
© rbb, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung und bei Nennung “Bild: rbb” (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118, pressefoto@rbb-online.de / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580
Textquelle: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51580/5243775

rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg:  “Mit jedem Herzschlag – Leben retten in der Charité” – Neue rbb-Dokutainment-Serie mit …

Presseportal