Polizeibericht Region Freiburg: Folgemeldung zu Freiburg

Freiburg (ots) –

Im Zusammenhang mit der Bedrohung im Straßenverkehr konnte zwischenzeitlich ein 25-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden.

Ferner gibt es Hinweise darauf, dass der Tatverdächtige an einem illegalen Kraftfahrzeugrennen unter Beteiligung eines weiteren PKW beteiligt gewesen sein soll, das im zeitlichen Zusammenhang mit der Bedrohung stand.

Das weitere gesuchte Fahrzeug wird wie folgt beschrieben:

-graues Fahrzeug mit auffallend orange-farbener Applikation.

-Möglicherweise BMW Coupé.

Zu dem vermeintlichen Fahrer des gesuchten Fahrzeugs liegen bislang keine Hinweise vor.

Wer Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug oder desse Halter geben kann, wird gebeten sich zu den üblichen Bürozeiten beim Polizeiposten Rieselfeld (Tel.: 0761-476870-0) zu melden. Hinweise nimmt auch das Polizeirevier Freiburg-Süd (Tel.: 0761-882-4421) rund um die Uhr entgegen.

ts

——————-

Ursprungsmeldung:

Am Freitagnachmittag, 03.06.2022, gegen 15:50 Uhr kam es in Freiburg auf der Opfinger Straße in Fahrtrichtung Opfingen, zu einem Vorfall, bei dem der Fahrer eines hochmotorisierten, schwarzer Mercedes AMG C63 mit rasanter Fahrweise und offenbar stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Ein am Fahrbahnrand stehender Fußgänger bekundete lautstark seinen Unmut und rief dem Fahrer etwas hinterher. Diese wendete daraufhin sein Fahrzeug, kehrte zurück und trat an den Fußgänger heran.

Es entwickelte sich ein Streitgespräch, in deren Verlauf durch den Fahrer des schwarzen Fahrzeuges auch Bedrohungen gegen den Fußgänger ausgesprochen wurden.

Der Fahrer kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 20-35 Jahre alt, 170-175 cm groß, schwarze Haare, südländischer Typ, Bart zwischen Drei-Tage-Bart und Vollbart, schwarzes Polo-Shirt mit dem Aufdruck einer Shisha-Bar.

Der Polizeiposten Rieselfeld (Tel.: 0761-476870-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können. Hinweise nimmt auch das Polizeirevier Freiburg-Süd (Tel.: 0761-882-4421) rund um die Uhr entgegen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Thomas Spisla
Telefon: 0761 / 882 1015
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5246474

Polizeibericht Region Freiburg: Folgemeldung zu Freiburg