Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe

Karlsruhe (ots) –

Unbekannte Täter lösten offenbar am Wochenende auf einem Parkplatz der Werftstraße am Karlsruher Hafen mehrere Radschrauben eines abgestellten Anhängers. Während der Fahrt am Montagvormittag lösten sich zwei Reifen.

In der Zeit zwischen Freitagnachmittag gegen 16.00 Uhr und Montagmorgen 09.00 Uhr lösten Unbekannte mehrere Radschrauben eines 18-Tonnen Zweiachsanhängers. Die Abdeckkappen wurden anschließend offenbar wieder aufgesetzt. Dem Lkw-Fahrer war vor Fahrtantritt am Montagmorgen nichts aufgefallen.

Auf der Bundesstraße 36 zwischen Linkenheim und Hochstetten lösten sich dann am Montag gegen 11.55 Uhr die beiden linken hinteren Reifen einer Zwillingsbereifung. Ein Reifen rollte an den Fahrbahnrand und begann zu brennen. Der zweite Reifen wurde bislang nicht aufgefunden.

Der Lkw-Fahrer konnte anhalten und bemerkte, dass weitere Schrauben der zweiten Achse des Hängers gelockert waren.

Nach den derzeitigen Ermittlungen kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, mögliche Geschädigte und Hinweisgeber, sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666-5555 in Verbindung zu setzen.

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: Karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5247688

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe

Presseportal Blaulicht