ZDF: Mini-Serie “Liberame – Nach dem Sturm” beim Filmfest München und im ZDF

Mainz (ots) –

Erst beim Filmfest, danach in der ZDFmediathek und im TV: Die sechsteilige -Serie “Liberame – Nach dem Sturm” feiert am Freitag, 1. Juli 2022, in der Reihe “Neues Deutsches ” mit den ersten beiden Folgen Premiere beim Filmfest München. Vier Wochen später, ab Samstag, 30. Juli 2022, ist sie bereits mit allen Folgen in der ZDFmediathek und ab Montag, 29. August 2022, 20.15 Uhr, in der linearen Ausstrahlung im ZDF zu sehen.

“Liberame – Nach dem Sturm” erzählt von einem Segeltörn im Mittelmeer, einem überfüllten Flüchtlingsboot und einer Katastrophe, die das Leben aller verändern wird. Im prominenten Cast spielen unter der Regie von Adolfo J. Kolmerer unter anderen Friedrich Mücke, Johanna Wokalek, Natalia Belitski, Mohamed Achour, Kenda Hmeidan, Ina Weisse, Tariq Al-Saies, Emmanuel Ajayi, Marc Benjamin, Shadi Eck und Mina-Giselle Rüffer. Die Bücher stammen von Astrid Ströher und Marco Wiersch.

Jan (Friedrich Mücke) und seine Frau Caro (Johanna Wokalek), seine Schwester Fiona (Natalia Belitski), deren Freund Daniel (Marc Benjamin) und Helene (Ina Weisse) unternehmen einen Segeltörn im Mittelmeer, als sie auf ein manövrierunfähiges Boot mit in Seenot geratenen Geflüchteten treffen. Unter ihnen ist auch die syrische Familie von Ismail (Mohamed Achour) und seiner Frau Zahra (Kenda Hmeidan). Die Jacht der Deutschen ist deren einzige Chance auf Rettung. Sollen die Urlauber den verzweifelten Menschen helfen und damit riskieren, an Land verhaftet zu werden? Sie entscheiden sich, das Boot abzuschleppen. Doch am nächsten Morgen ist es spurlos verschwunden. Die Schleppleine ist gerissen.

Jahre später trifft Jan in Hamburg scheinbar zufällig auf Ismail, dessen Bruder Bilal (Tariq Al-Saies) die Deutschen verdächtigt, das Abschleppseil absichtlich durchtrennt zu haben und damit für den Tod von sieben Menschen verantwortlich zu sein – darunter auch Ismails und Zahras Tochter. Die Frage nach der Schuld hängt wie ein Damoklesschwert über allen. Was geschah tatsächlich in jener Nacht auf dem Mittelmeer?

“Liberame – Nach dem Sturm” ist eine Produktion der Bantry Bay Productions GmbH (Produzentin: Eva Holtmann; Producerin: Eva Kaesgen) mit Unterstützung der Malta Commission. Die verantwortlichen Redakteurinnen im ZDF sind Elke Müller und Jasmin Maeda. Die Dreharbeiten wurden 2021 in Hamburg sowie auf Malta umgesetzt.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/liberame

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht ein Trailer im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht zur Verfügung: https://kurz.zdf.de/7Al/

Kontakt:

Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: Ina Weisse, Emmanuel Ajayi, Johanna Wokalek, Tariq Al-Saies, Friedrich Mücke, Mohamed Achour, Kenda Hmeidan, Natalia Belitski, Shadi Eck, Mina-Giselle Rüffer. / Nutzung des Bildes nur in Verbindung mit der Sendung inkl. Social Media / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/5248958

ZDF:  Mini-Serie “Liberame – Nach dem Sturm” beim Filmfest München und im ZDF

Presseportal