Merz will für zeitlich begrenzte CDU-Frauenquote werben

Berlin ( Nachrichtenagentur) – CDU-Chef Friedrich Merz will auf dem nächsten Parteitag für den neuesten Vorschlag der Struktur- und Satzungskommission seiner zur Frauenquote werben – begrenzt auf fünf Jahre. Merz habe “zum Ausdruck gebracht, dass er die Vorschläge der Satzungskommission unterstützen wird”, sagte CDU-Generalsekretär Mario Czaja nach den CDU-Gremiensitzungen am Mittwoch im Konrad-Adenauer-Haus.

Die Vorschläge seien “ein intensiver Kompromiss” der 15 CDU-Landesverbände und Merz werde dafür werben, sie anzunehmen. Die Quote sei aber nur “das zweitbeste Instrument”, hob Czaja hervor und verwies auf weitere Ergebnisse der Kommission. Der CDU-Chef wolle die Frauenquote aber auf fünf Jahre begrenzen und sie dann “evaluieren”, so der CDU-Generalsekretär. Er habe im Präsidium dafür eine “große Unterstützung” bekommen.


Foto: Friedrich Merz, über dts Nachrichtenagentur

Merz will für zeitlich begrenzte CDU-Frauenquote werben

dts Nachrichtenagentur