Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Gegen die Wand gefahren

Erfurt (ots) –

Dienstagmittag ereignete sich auf dem Gelände eines Autohauses in der Krämpfervorstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Mitarbeiter fuhr ein Kundenfahrzeug aus dem Werkstattgebäude. Als er den Suzuki abstellte, rollte das Auto plötzlich nach hinten und fuhr in eine Gebäudewand. Bei dem Versuch, den Wagen noch rechtzeitig zu stoppen, verletzte sich der der 61-Jährige schwer. Der entstandene Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5249377

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Gegen die Wand gefahren

Presseportal Blaulicht