Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Rote Ampel wird zum Verhängnis

Sömmerda (ots) –

Ein 23-jähriger Radfahrer muss es gestern bitter bereut haben, als er mit seinem Fahrrad in Sömmerda über eine rote Ampel fuhr. Eine Polizeistreife hatte seinen Verkehrsverstoß gegen 21:30 Uhr beobachtet und ihn angehalten. Dabei stießen die Polizisten bei dem jungen Mann auf eine kleine Menge Drogen. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden die Beamten ebenfalls fündig und stellten eine geringe Menge Drogen sicher. Neben der Rotlichtfahrt hat sich der Radfahrer nun wegen illegalen Drogenbesitzes zu verantworten. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5250622

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Rote Ampel wird zum Verhängnis

Presseportal Blaulicht