Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Unfall mit hohem Sachschaden und Verletzten

Erfurt (ots) –

Am Samstag, den 18.06.2022 gegen 13:30 Uhr, ereignete sich im

Kreuzungsbereich Schillerstraße / Puschkinstraße ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Der Unfallverursacher befuhr die Schillerstraße stadtauswärts, wobei ihm ein Fahrzeug in der Schillerstraße entgegen kam und nach links in die Puschkinstraße abbog. Hier traf der Unfallverursacher das abbiegende Fahrzeug noch am rechten Hinterrad, wodurch das Fahrzeug sich in die entgegengesetzte Richtung drehte. Die beiden Insassen des abbiegenden Fahrzeuges wurden leicht verletzt, konnten aber nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Nach zahlreichen Zeugenaussagen, befuhr der Verursacher die Kreuzung bei roter Ampel. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Der entstandene Sachschaden wird auf 12.000 EUR geschätzt. Während der Unfallaufnahme war die Puschkinstraße im Bereich der Schillerstraße voll gesperrt. (CSch)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Bildquelle: Unfall Schillerstraße / Puschkinstraße
Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5251777

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Unfall mit hohem Sachschaden und Verletzten

Presseportal Blaulicht